Sollte Deutschland Reparaturszahlungen an Polen & Griechenland zahlen?

Das Ergebnis basiert auf 80 Abstimmungen

Nicht zahlen 94%
Wir müssen uns unserer Verantwortung stellen - Geld zahlen 6%

Meinst du Reparationszahlungen?

Jop

44 Antworten

Nicht zahlen

Nein. Vor allem Griechenland hat kein Recht (mehr) auf deutsche Reparationen.

Die Griechen haben 1949 sowie andere westeuropäische Kriegsteilnehmer auch entsprechende Entschädigungen erhalten. Die Reparationen bestanden damals aus rund 30.000 Tonnen demontierter deutscher Industriegüter im Wert von mehr als 100 Millionen DM - nach heutigen Maßstäben sind das einige Milliarden Euro.

Der zuständige General verschickte die ersten 10.000 Tonnen auf einem britischen Schiff, das aber nie in Piräus angekommen ist. Als der Rest ein Jahr später als Schrott verkauft wurde, gelangte der Erlös nicht in die griechische Staatskasse. Ein Journalist namens Vasos Mathiopoulos wollte damals über diesen Skandal schreiben, er wurde aber durch Drohungen von griechischer Seite davon abgehalten, der Grund –Die Griechischen Oligarchen hatten sich dieses Geld eingesteckt.

Dazu kommt Deutschland hatte zwar im Frühjahr 1941 den Großteil Griechenlands erobert, aber die Besatzung an die Italiener, die das Land bis 1943 kontrolliert haben, übertragen. Sie übten eine ähnliche Herrschaft aus, wie es die Deutschen. Nur in einem kleinen Umfang. Die Wehrmacht hielt etwa nur Thessaloniki und Umland, auch einige Inseln und vor allem den Westteil Kretas besetzt, wie auch Teile von Piräus, den Hafen Athens. Aber von Reparationen aus Italien hört man von Griechenland absolut garnichts!

Lange Zeit wurde in Griechenland behauptet, dass damals allein in der Region Attika 300.000 Menschen durch die Besatzung durch Hunger umgekommen wären. Diese Behauptung stammt vom britischen Außenminister Anthony Eden aus dem Herbst 1941. Diese Zahl ist viel zu hoch gegriffen, es waren laut einem Bericht des Internationalen Roten Kreuzes 30.000 Tote. Was immer noch eine erschreckend hohe Zahl ist. Aber geschehen ist es eben primär unter italienischer Verantwortung. In den deutschen Besatzungsgebieten hungerte man auch, aber niemand starb deswegen. Letzteres ist durch griechische Quellen belegt.

Reparationen sind seit 1953 sowieso passe, das wurde das sogenannte Londoner Schuldenabkommen festgelegt. Erst nach einer deutschen Wiedervereinigung sollte über Wiedergutmachung verhandelt werden. Der sogenannte Zwei-plus-Vier-Vertrag, der später die Einheit ermöglichte, kam dann einem Friedensvertrag gleich. Die früheren Kriegsgegner Deutschlands und auch Griechenland aber auch Polen verzichteten auf Reparationen.

Woher ich das weiß:Beruf – Dr. oec. publ. (Volkswirtschaft)
Nicht zahlen

Also ich habe keine Krieg gestartet und habe das auch nicht vor zu tun.

Ich kann ja mal meinen Opa fragen ob er was zahlen möchte, könnte bei seiner rente aber etwas dauern bis die Billion abbezahlt ist

Von Experte sumi79 bestätigt
Nicht zahlen
Sollten wir es Ihnen überweisen?

Nein, es wurden bereits genug Reparationsleistungen geleistet.

Wir haben ja den Krieg gestartet.

Unsere Vorfahren haben den Krieg "gestartet".

Wir sind schuld.

Nein, weder ich, noch meine Eltern sind Schuld, wir sind alle nach dem Krieg geboren.

Wir dürfen das niemals vergessen.

Keiner vergisst das! Dafür gibt es Geschichtsbücher, Gedenkstätten und Gedenktage.

Nur wenn die Länder sich bereit erklären die ehemals deutschen Territorien zurück zu geben (im Falle Polens) und den Anteil Deutschlands an bisher geleisteten Fördergeldern, Investitionen etc. und erlassenen Schuldengelder damit zu verrechnen.

Ich vermute mal, dass danach Polen und Griechenland den Deutschen noch was schulden bleiben würden.

Die Handauftaktik ganz besonders von Seiten Polens ist hier mehr als nur unverschämt.

Deutschland hätte die Aufnahme dieses Landes in der EU damals nicht befürworten dürfen.

Nicht zahlen
Wir sind schuld.

Nein - ich bin nicht schuld, und alle Nachkriegsgenerationen sind nicht schuld. Von denen kann niemand etwas dafür, was damals passiert ist.

Natürlich darf man die damaligen Verbrechen nicht vergessen

Aber:

Es gibt von Polen Verzichtserklärungen, und es gibt Verträge, nach denen Polen und andere Staaten keineAnsprüche mehr haben.

Griechenland hat von Deutschland alleine durch den Rettungsschirm Unsummen erhalten. Es ist schon bemerkenswert, dass Griechenland 80 Jahre gewartet hat, bis diese Forderungen gestellt wurden.....

Was möchtest Du wissen?