Sollte Deutschland Flüchtlinge aus Afghanistan aufnehmen? Was meint ihr?

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Ich bin dafür 50%
Ich bin dagegen 50%

10 Antworten

Ich bin dagegen

Generell Flüchtlinge = Nein

Flüchtlinge ala Asylberechtigt = Ja mit anderen Europäischen Staaten und erst nach Prüfung im Herkunfts/Nachbarland sonst kriegt man die nicht loß ansonsten abweisen/zurückschicken auch bei falschen Angaben (die Person ist da selbst Schuld wenn sie den Staat täuschen will)

Ich bin dafür

Wenn man helfen kann, dann sollte man das auch tun.

2015 wurde auch niemand gefragt! => Allerdings war man damals für den Friedensnobelpreis nominiert!

Ich bin dafür

Natürlich, auch wenn kein anderes Land der EU afghanische Flüchtlinge aufnehmen will, dann muss Deutschland den Alleingang machen, das ist absolute Pflicht, zudem wollen die meisten Flüchtlinge aus Afghanistan nach Deutschland. Es gibt genug Platz in Deutschland, die Asylunterkünfte sind leer und man könnte schnell in jeder größeren Stadt oder Gemeinde Containerstädte bauen. In der Türkei klappt das doch auch, warum also auch nicht hier. Man schätzt die Zahl der Flüchtlinge (inklusive Familiennachzug) aus Afghanistan auf 5 bis 10 Millionen, diese Zahl ist von Deutschland problemlos zu stemmen. Zudem bin ich für die sofortige Einführung eines Flüchtlingssoli, so kann und muss sich jeder solidarisch zeigen und das erwarte ich auch.

Kommt drauf an, nicht perse und niht so wie bisher.

Vorher Prüfen wer einen legitimen Fluchtgrund hat und dann, wenn platzt ist, unter Bedinungen herholhen, das wäre okay.

Was möchtest Du wissen?