Sollte der Partner im Haushalt mithelfen oder ist es Frauensache?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Das Gehabe unserer Großväter sollte eigentlich längst in der Mottenkiste abgelegt worden sein. Mag sein, dass einige Südländer heute noch darauf pochen, dass sie als Mann keine Frauenarbeit machen, aber dafür sollten sie von den Frauen abgestraft werden. OK, wenn der Mann alleine das Geld verdient, was eigentlich nicht mehr zeitgemäß ist, allein schon der Rente wegen, dann muss er nicht alles im Haushalt mitmachen, aber hier und da seiner Frau etwas abnehmen ist durchaus berechtigt, denn im Gegensatz zu seinem 8-Stundentag hat seine Frau nicht selten einen 12-Stundentag und bekommt nichts dafür. Ich halte nichts von Männern, die zusehen, wie die eigene Frau sich abrackert und noch bis in den Abend ihre Hausarbeit erledigt, während er nach 8 Stunden nach Hause kommt und sich bedienen lässt. Sowas ist absolut nicht zu akzeptieren. Nicht selten geht so ein Macho nach der eingenommenen Mahlzeit in die Stammkneipe und macht einen auf dicken Willem, indem er dumme Witze über seine Frau macht. Oder er setzt sich vor den Ferhseher und lässt seine Frau in der Küche aufräumen, was er vorher dreckig gemacht hat. Und dann soll sie abends noch Lust aufbringen, um ihm ein schönes Liebesstündchen zu servieren. Das nenne ich absolut daneben! Also mithelfen und der Frau zeigen, dass man sie schätzt wie am ersten Tag, denn da war man ja auch netter zu ihr!

Liebe Rose, bei voller Berufstätigkeit der Frau sollte das Problem partnerschaftlich gelöst und je nach Zeit und Aufwand aufgeteilt werden. Auch Kinder können ihrem Alter entsprechend gewisse Arbeiten ausführen. Sie helfen gerne beim kochen, doch gehört dazu die Reinigung von Herd und Geschirr. Auf diese Weise lernen sie auch einiges, was ihnen in der Schule nicht beigebracht werden kann. Es ist einen Versuche wert. Gruss Punto

heyy wir frauen sind keine tiere okayy.....wenn die frau mal arbeitet und der mann zu hause sitz was passiert dann muss dann die frau nachdem sie zu hause ist die ganze arbeit machen?? wenn der mann die frau liebt dann muss er es auch machen schließlich wohnt er auch in diesem haus es muss ein teamwork geben. das ist liebe

Quatsch man muss des mal anders sehen: Wenn man es zusammen macht gehts 10mal schneller und dann hat man Zeit miteinander und füreinander.

Warum sollte ein Mann sonst eine frau heiraten? :-)

Scherz beiseite, natürlich sollte der Mann helfen. Es handelt sich ja schließlich um einen HAUSHALT und somit sollten ALLE Bewohner ihren Teil beitragen. Die Frau repariert das Auto und die Starkstromleitung und der Mann bügelt die Wäsche. *lol

Ich finde MANN kann ruhig helfen! Meinen habe ich so erzogen, das er das macht ;) und er macht es auch gerne.Er sagt, er ist froh, wenn er mir helfen kann und ich nicht mehr so gestresst bin! ( haben 2 Kinder)

bei meinem talent währe ich die größere hilfe wenn ich die füsse stillhalten würde

der haushalt sollte aufgeteilt werden

berücksichtigen muß man aber auch die leistuzng die der andere partner erbringt um den lebensunterhalt zu sichern

Warum sollte ich meiner Frau im Haushalt helfen. Sie Arbeitet halbtags und ich denn ganzen Tag, da ist es ja nur fair wenn Sie den ganzen Haushalt macht.

Gott schütze meine Gesundheit und die Arbeitskraft meiner Frau. :-)

In einer Beziehung sollte jeder vorrangig das machen, was er besser als der Partner beherrscht.

Darum heißt es Partnerschaft.

Frauen stehen auf Männer die den Haushalt machen. Ein Mann der bügelt und kocht ist sexy.

also: ich auf arbeit, sie hausfrau=frauensache. wir auf arbeit=unser haushalt. sie auf arbeit, ich zu hause= meine sache.

Wenn es für diese Antwort eine prozentuale Punktevergabe gäbe, dann 100 Punkte bzw. 100%

0

also ich koche immer (mann) nur die Fenster putzen kann ich nicht

Er sollte natürlich mithelfen.

Das ist im Jahre 2010 keine ernsthafte Frage, oder?!?

Also ich würde gerne und freiwillig kochen! :)

fifty-fifty sollte es sein

Was möchtest Du wissen?