sollte das wort "mit" vermieden werden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du es außergewöhnlich oft verwendest und es irgendwie ersetzen kannst, dann ja. Mir ist es aber noch nie aufgefallen, dass jemand zu oft "mit" schreibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls Du mit MS Office arbeitest (mit Word, Excel etc) markierst Du das Wort, machst darauf einen Rechtsklick und wählst Synonym aus. 

Da hast Du schon mal einige Vorschläge. Falls nichts da, was Dir passt, klicke im gleichen Kontextmenü auf Thesaurus

Somit kannst Du das Wort mit auf das Minimum reduzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das Wort "mit" sollte nicht vermieden werden. Es gibt nichts an diesem Wort zu beanstanden. Oft genug kann man es auch nicht durch ein anderes ersetzen.

Was vermieden werden sollte, sind allerdings gestelzt daher kommende Sätze, umständlich und in schlechtem Stil formuliert, so wie dein Beispielsatz in einem Kommentar weiter oben. Aber als Wortspiel wiederum ist es ganz lustig, so einen Satz mit so vielen "mit" mal präsentiert zu bekommen.

Letztendlich ist deine Frage aber unpassend für dieses Forum. Für sich genommen ist sie sinnlos und mit deinem Beispiel wird sie zum Witz und Wortspiel, nicht aber zu einer Wissens- oder Ratgeberfrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Grund sollte es für das Vermeiden geben?

Man kann doch schlecht sagen:

Ich gehe Otto spielen - statt: Ich gehe MIT Otto spielen.

Der Satz wäre doch völlig entstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daCypher
29.02.2016, 13:18

In dem Fall geht es natürlich nicht, aber wenn man z.B. schreibt: "Mit dem Hebel mit der Aufschrift 'Wasser' wird der Behälter mit Hilfe von Leitungen mit Wasser befüllt, mit dem dann die Blumen gegossen werden"

In dem Fall kann man das eine oder andere "mit" ersetzen.

1
Kommentar von Schnoofy
29.02.2016, 13:26

Otto und ich gehen spielen.

1
Kommentar von Suboptimierer
29.02.2016, 13:28

Vielleicht so: "Otto und ich gehen spielen."

0

"mit" ist eigentlich kein Füllwort, manchmal wird es aber falsch gebraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welchem Zusammenhang? Grundsätzlich nein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei sprachlichen Fragen kommt es immer auf den Zusammenhang an. Nenne doch mal ein Beispiel, wo das Wort angeblich vermieden werden soll.

Mir fällt eine Verwendung ein, wo ich es selber doof finde:

"Das ist mit das Beste, was ich je gesehen habe."

Aber falsch ist es da auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre mir neu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein warum den auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?