Sollte das EU Ausland das Tempolimit aufheben?

9 Antworten

Sollte das EU-Ausland das Tempolimit also für Deutsche Autofahrer aufheben?

Ich bin dafür, dass künftig in Europa alle LKW und Panzer links fahren.

Für alle übrigen Verkehrteilnehmer bleibt es bei der bisherigen Regelung

Ich überhole Rechts ohne mit der Wimper zu zucken.

0

Deine Empfindungen sind irrelevant, es ist nationales Recht, an das du dich halten musst. Weiterhin sind deren Straßen und Regelungen nicht für diese Geschwindigkeiten ausgelegt.

In der Schweiz wird ein Lappen für mindestens 3 Monate eingezogen und du giltst als vorbestraft: https://www.ch.ch/de/fahrzeuge-und-verkehr/verhalten-im-strassenverkehr/verkehrsregeln/geschwindigkeitsuberschreitung/ Vor einiger Zeit war es noch strenger und du kamst in den Bau, wie ein deutscher Raser selber erleben durfte.

Wir haben zwar kein Tempolimit (leider nicht nicht, aber ich bin dafür), aber die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h kann durchaus Konsequenzen haben, wenn du sie überschreitest.

Aus https://www.rundschau-online.de/ratgeber/verbraucher/recht/auch-ohne-tempolimit-was-drohen-kann--wenn-man-schneller-als-130-km-h-faehrt-36330552?cb=1659238872028&

Wer schneller fährt, begeht keinen Verstoß. Es drohen also keine Bußgelder oder Punkte. Nach Unfällen kann es aber durchaus Konsequenzen geben. Die Rechtsprechung geht nicht selten davon aus, dass die vom Auto ausgehende Gefahr vergrößert werde, erläutert der Autoclub. Passiert etwas, kann das Überschreiten als „haftungsbegründendes Mitverschulden" bewertet werden. Es droht eine Mithaftung, auch bei nicht verursachten Unfällen, etwa wenn durch eine niedrigere Geschwindigkeit das Ereignis abwendbar gewesen wäre.

Selbst wenn die Bahn leer ist und du kachelst da mit 200 rüber, kann es negative Folgen für dich haben, wenn Dennoch ein Unfall geschieht. Eine Kaskoversicherung könnte dann Leistungen verringern.

Gegen Tempolimit. Dass dieses für die erhöhte Unfall- und Todesquote auf Autobahnen verantwortlich ist, wurde bereits mehrfach bewiesen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ist Dir eigentlich klar, dass es Autobahn und nicht Rennbahn heißt. Wenn Du schneller fahren willst, fahre auf einer Rennstrecke. Da gefährdest Du wenigstens keine anderen Verkehrsteilnehmer.

Deine Einstellung zum Verhalten im Straßenverkehr ist fern jeglicher Vernunft.

Du haust hier derart auf den Putz, dass man entweder Angst um Deinen Geisteszustand bekommen muss. Oder das alles sind Träume von Dir, die Du in Worte kleidest und in Wirklichkeit gondeslt Du mit einem Goggo oder einer Ente über die Straßen und bist allen im Weg.

GUTE IDEE

Die wenigen Deutschen flitzen dann über ausländische Straßen mit 200 und mehr und die Einheimischen kriechen dann mit ihren 100-130 da rum und dann... Ich seh es schon kommen

Was möchtest Du wissen?