Sollte cannabis denn eigentlich auch in Deutschland legalisiert werden?

15 Antworten

Nunja, so albern es klingt wäre ich eher für eine Art Schein, die man sich machen lassen müsste. Ähnlich wie ein Waffenschein. Ich finde Cannabis nicht derart schlimm ( konsumiere es selber nicht, habe schon probiert ). Ich bin der Meinung, dass jeder der eine gewissen Finanzielle und Sesshafte Struktur in seinem Leben hat sich hin und wieder mal " gönnen " kann. Kritisch sehe ich es, wenn Leute beraubt werden, damit man sich selber " Zeug" kaufen kann. Overall bin ich nur mit einem Gewissen Grundstein dafür, ansonsten eher dagegen.

Ps.: Das ganze ist lediglich ein Beispiel und soll nicht 1:1 so umgesetzt sein.

"Ähnlich wie Waffenschein" ist gut, den bekommt auch niemand.

1
@ES1956

Naja, wer die Vorraussetzung nicht dafür erfüllt, bekommt keinen ¯\_(ツ)_/¯

0

Also es ist einfach lächerlich das Tabak und Alkohol Legal Cannabis aber Verboten ist. es gibt keine Logische Begründung für eine Ungleichbehandlung von diesen Drogen. Besonders weil Alkohol sogar eher zu den harten Drogen zählt und Cannabis zu den weichen Drogen.

Es gibt sogar Belege das es förderlich sein könnte ALLE Drogen zu Legalisieren (Konsum und Besitz nicht Handel).

(Minute 5:35)

https://www.youtube.com/watch?v=TGm_QTD5yKM

Nein, dann wäre mein dealer arbeitslos. Er weiß jetzt schon kaum, wie er die raten für seinen mercedes zahlen und dabei nicht auf koks und nutten verzichten soll.

Was möchtest Du wissen?