Sollen wir trotzdem verreisen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Schwiegermutter ist 98 Jahre alt geworden. Wir hätten die letzten 20 Jahre ihres Lebens eigentlich nie wegfahren dürfen, weil immer etwas war. Wir sind trotzdem gefahren. Es klingt vielleicht hart, aber wir hatten alles geregelt. Mit dem Begräbnisunternehmen alles besprochen, Kleidung für die Beerdigung bereit gelegt. Wir haben uns sehr gekümmert, wenn wir nicht in Urlaub waren, aber den Urlaub haben wir einfach auch gebraucht. Gestorben ist sie dann in unserer Gegenwart. Aber wir haben auch immer eine Reiserücktrittsversicherung gehabt, aber hätten im Ernstfall nie überstürzt zurückfahren müssen, da alles geregelt war. Gibt es bei Euch nicht noch mehr nahe Verwandte?

Genauso denken wir auch! Wir hatten letztes Jahr ein Burn-out und ich hatte eine schwere OP mit anschließender Reha. Deshalb meinte unser Hausarzt, es sei wichtig, dass jeder von uns mal für sich einige Tage wegfährt. Normalerweise schließen wir auch immer eine Rücktrittsversicherung ab. Aber diesmal - für die Städtetour von 5 Tagen - haben wir es mal nicht gemacht. Es gibt zwar noch 2 Enkel vor Ort. Auf diese ist nur leider kein Verlass. Sie versprechen oft, hinzugehen, tun es aber dann doch nicht.

0

Meine Mutter, 100 und Pflegefall, lag eines morgens bewusstlos in ihrem Bett. Aufgrund des Alters habe ich (Vollmacht), nach Rücksprache mit der Pflegedienstleitung, einer Einweisung ins Krankenhaus nicht zugestimmt. Meine Mutter bekam in der Pflegeeinrichtung Infusionen mit Kochsalzlösung, bis nach 2 Wochen Hände und Füße stark geschwollen waren. Urin wurde kaum noch ausgeschieden. Ein Zeichen für stark eingeschränkte Nierentätigkeit. Es wurde dann nur noch 500 ml pro Tag subkutan gegeben. Meine Mutter verstarb nach insgesamt 3 1/2 Wochen.

Und was willst Du damit sagen? Dass er nicht ins Krankenhaus soll? Sollten Infusionen nötig werden, glaube ich, dass dies im Krankenhaus besser gemacht wird. Dem Heim traue ich da nicht viel zu, vor allem, weil nicht ständig ein Arzt im Haus ist.

0

Das hängt von eurem Verhältnis zu ihm ab! Wenn es meine Mutter wäre, würde mich nichts und niemand wegbekommen! Würde sie versterben während ich eine Städtereise mache, würde ich mir dies nie verzeihen. Außerdem könnte ich eine Reise unter solchen Vorraussetzungen garnicht genießen. Ich müsste da nicht überlegen! Entscheiden müsst ihr es allerdings!

Hier geht es auch weniger um's genießen. Und mehr als 1000 EUR sind für uns eine Menge Holz. Und sollte nichts passieren, ärgert man sich im Nachhinein.

0
@tanjaknuddel

Darum schrieb ich ja auch, dass du das entscheiden musst! Ich würde mich nicht ärgern sondern wäre froh, wenn er sich erholt. Klar 1.000€ tun weh aber was ist wichtiger? Für mich ganz klar die Familie aber es kommt auf die Bezeichnung an, die man zu seiner Familie hat! Ich hab eine ausgesprochen gute zu meiner Mutter! Sie war immer für mich da, ist eingesprungen und hat sehr oft für mich auf Dinge verzichtet die ihr wichtig waren.  Das ist aber Ansichtssache! 

0

Das hat mein Vater auch! Allerdings spricht er fast nichts und äußert auch keine Wünsche. Manchmal denkt man, ihm ist es egal, ob er besucht wird.

0
@tanjaknuddel

Vielleicht kann er sich einfach nicht mehr so ausdrücken! In diesem Alter möchte ich ich nicht ohne meine liebsten, allein in eine Klinik liegen! Ich verurteile dich nicht. Du musst es mit dir ausmachen. Aber für mich klingt es so, als ob du schon entschieden hast und hier nach einem Go für die letzten Gewissensbisse suchst. 

0

Nein, sonst hätte ich hier diese Frage nicht gestellt. Bin hin-und hergerissen.

0
@tanjaknuddel

Stell dir folgende Frage... vorausgesetzt ihr habt ein tolles Verhältnis....

Würdest du als alte Frau gerne in vielleicht deinen letzten Stunden allein, ohne deine Kinder in einer Klinik oder Heim verbringen wollen? 

Ich wäre sehr gern in diesem schweren Moment soviel wie möglich für meine Mutter da! Da wäre mir eine Reise egal! 

Dennoch verstehe ich dein Dilemma aus deiner Sicht! Ich für mich hätte keines! Ich würde schlicht nicht fahren! 

0
@Feemo

Ich weiß nicht wieviel er noch mitbekommt, aber mein Gewissen würde damit nicht klar kommen. 

0

Ich weiß nicht, worüber Du Dich so aufregst. Habe doch Dir gar nichts mehr geantwortet. Wie Du hier liest, gibt es zu diesem Thema mehrere Ansichten. Es KANN sein, dass was passiert, muss aber nicht. Wie im obigen Fall müssten wir vielleicht noch auf viele Reisen verzichten. Und am Ende geschieht's dann doch, wenn wir daheim sind. Wie gesagt: Man steckt nicht drin!

0

Erforderlich Renovierung nach 20 Jahren in einer Mietwohnung?

Unser Vater/Schwiegervater wohnt seit 20 Jahren in ein Mietswohnung hat diese nun aber aus Altersgründen gekündigt um in ein Pflegeheim zu ziehen. Nun beräumen wir gerade die Wohnung und der Vermieter (Wohnungsbaugesellschaft) wollte zuerst das wir in Flur, Wohnzimmer und Schlafzimmer die Tapeten entfernen. Bad und Küche sollten komplett saniert werden und können so belassen werden. Nun sollen wir aber die drei genannten Räume malern.

Ist es nach 20 Jahren Mietzeit überhaupt üblich bzw. erforderlich noch derartige Leistungen durchführen zu müssen, wo doch davon auszugehen ist das die Wohnung komplett saniert werden wird?

...zur Frage

Ist Schwindel nach einer Reise normal?

Hallo!

Ich war in den letzten Tagen unterwegs, fuhr mit Auto und Zug und Gestern flog ich auch noch Nachhause...die Tage waren allesamt ziemlich stressig und diese "Schwindelprobleme" fingen vor ungefähr zwei Tagen an, mit Pausen zwischendurch. Ich ließ mich untersuchen und es hieß dass der Kreislauf selbst wohl in Ordnung sei. Ich hatte weder Fieber, noch einen schlechten Blutdruck oder Puls. Man sagte mir dass es aber dennoch ein kleiner Sonnenstich sein kann...

Jedenfalls habe ich seit Gestern totale Probleme:

Ich fühle mich so, als würde sich alles in meiner Gegenwart noch bewegen, schwanken und drehen...als wäre ich noch unterwegs...total oll ist mir...hab schon etwas Wasser eben getrunken und versuche auch weiterhin viel zu trinken.

Weiß nur nicht ob es hilft, lediglich viel zu trinken...ist solch ein "Schwindel" normal nachdem man geflogen ist und so? Ich verkrafte irgend wie an sich schon Autofahrten nicht soooo gut, da wird mir auch nach langer Fahrt immer oll und wenn ich dann aussteige, wackelt alles total komisch....eklig einfach. :(

...zur Frage

Wo bekommt man häufig Durchfall wie z.b. in Ägypten?

ich kenne durchfallerkrankungen nur aus ländern wie ägypten und anderen afrikanischen ländern... ist es in der türkei z.b. auch nicht gerade selten, dass man durchfall auf grund von essen oder dem wasser bekommt? in welchen ländern muss man noch vorsichtig sein?

...zur Frage

Weiße Löcher am Fuß, was zum Geier ist das?

Hallo Liebe Community!

https://db.tt/7EZu0AMT

Da Männer ja lieber erst zum Arzt gehen, wenn sie hinken, bin ich damit noch nicht da gewesen. Egal. Jedenfalls habe ich seit längerem Löcher and den Füßen und habe nicht die geringste Ahnung, warum sie da sind oder was sie sind. Ich wurde im Netz nicht fündig (NICHT "weiße Löcher im Fuß" googlen, das ist höchst unschön!). Hier ein paar Fakten, die möglicherweise zur Lösung beitragen können: Ich war länger auf Reise (ein Jahr in Neuseeland und drei Monate in Südostasien, wo ich natürlich viel Barfuß gelaufen bin) und habe in dieser Zeit, nun ja, eine abnormale Hornhaut entwickelt, mit der es mir möglich war auf fast jedem Terrain ohne Schuhe unterwegs zu sein. Meine Vermutung ist also entweder, dass es Hornhautschwund ist oder eben ein gesundheitliches Problem, da Asien ja dafür prädestiniert ist. Zudem kann ich mir nicht vorstellen, dass es Warzen sind, weder schwarze Punkte in der Mitte, noch andere Abnormalitäten, einfach nur Löcher! Ich hoffe, dass mir jemand die Lösung verrät!

Vielen Dank im Voraus, Richard

P.S.: Foto wurde nach dem duschen aufgenommen, damit man es besser sieht. Und sorry, dass es auf Dropbox ist, der Gutefrage-Server scheint zu spinnen und lässt mich keine Bilder hochladen

...zur Frage

Reise dorthin gefährlich?

In Kongo sind ja jetzt wieder 2 Menschen an Ebola gestorben. In den Sommerferien fliege ich nach Sal. Das ist zwar relativ weit entfernt, aber ich frage mich trotzdem, wie gefährlich das ist.

...zur Frage

Reiserücktrittsversicherung bei Krankheit am Tag der Abreise?

Gutem Tag bin krank geworden am Tag der Abreise auf meine Klassenfahrt. Es ist wichtig zu wissen ob die Reiserücktrittsversicherung die kosten der Reise übernehmen wird wenn ich morgen zum Arzt gehe oder ob ich bereits heute ein Attest vom Notarzt brauchen werde. Da meine Eltern unbedingt möchten dass die Kosten übernommen werden wollen sie dass ich heute zum Notarzt gehe um ein Attest zu bekommen. Was soll ich nun tun, denke es ist erstmal besser mich auszuruhen um dann morgen zum Arzt zu gehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?