Sollen wir jetzt noch den Vorgarten bepflanzen oder erst im Frühjahr?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, riskant ist das nicht, da das für viele Staudenarten (nicht für alle) ein guter Zeitpunkt ist - sie befinden sich schon im "Winterschlaf" und haben dann sehr reduzierte Bedürfnisse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Gärtner sagt das geht jetzt noch in Ordnug würde ich es jetzt auch noch machen.
Viele pflanzen jetzt noch neue Pflanzen ein oder setzen alles kurz geschnitten um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hat der Experte recht.  Solange der Boden offen ist,  kann man pflanzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich jetzt ist ne gute Zeit dafür solang der Boden frostfrei ist kein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Sträucher und Rosen ist jetzt die beste Pflanzzeit...die Kraft geht in die Wurzeln und im Frühling wenn sie zu treiben beginnen stehen sie bereits am richtigen Ort und werden in ihrem Fluss nicht unterbrochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange der Boden frostfrei ist, kannst du bedenkenlos die Stauden setzen.

Wenn du Frühblüher möchtest, wie Lilien, Tulpen, etc., dann müssen die sogar jetzt gesetzt werden.

Der November ist ja eher nebeltrüb und regengrau, deshalb sollten die Stauden noch gute vier bis sechs Wochen Zeit haben, "Fuß" zu fassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht jetzt eigentlich besonders gut! Die Pflanzen wurzeln noch ein, so lange es frostfrei ist. Und dann können sie im Frühjahr mit voller Kraft loslegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Stauden ideal jetzt. Sie haben sich dann bis im Frühling schon eingewöhnt, wird ihnen gefallen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?