Sollen wir die Kaution bezahlen bei Nichteinzug

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Noch mal, Miete und Nebenkosten müssen bis zum Ende der Kündigungsfrist gezahlt werden. Das Ihr nicht einziehen wollt ist Euer Problem.

Und genau genommen muß auch die Kaution gezahlt werden.

Gut Schäden könnt Ihr ja, da Ihr nicht einzieht, keine anrichten.

Aber was ist wenn die Vorauszahlungen für Nebenkosten so niedrig angesetzt sind das trotzdem eine eine Nachzahlung zustande kommt?

Denn entgegen der weit verbreiteten Meinung kann die Kaution auch dafür verwendet werden.

Die Frage habe ich bereits zu deiner ersten Frage beantwortet. du musst alles bezahlen: Nettomiete, Betriebskosten und Kaution. Ansonsten hast du spätestens am 4 April eine Klage am Hals.

Miete zahlen müsst Ihr- aber dazu seid Ihr ja auch bereit. Ob der Vermieter die Kaution verlangen kann obwohl die Wohnung nicht an Euch übergeben wird, weiss ich nicht, schaut doch mal im Vertrag nach ob evtl. drin steht für was die Kaution gezahlt werden soll. In meinem steht drin dass bei Auszug eventuelle Beschädigungen mit der Kaution verrechnet werden. Viele Vermieter halten die Kaution aber auch bis zu 6 Monaten nach Beendigung des Mietverhältnisses ein, um evtl. Nachforderungen aus Betriebskostenabrechnungen damit zu verrechnen. Jedoch was soll er tun wenn Ihr sie ihm nicht bezahlt? Mit Kündigung drohen kann er ja nicht, da Ihr von Euch aus gar nicht am Mietverhältnis festhalten wollt. Würde erstmal nicht zahlen und abwarten wie die Situation sich entwickelt, ggfls bei der Rechtschutzversicherung nachfragen sofern eine besteht oder beim Mieterschutzbund. Falls Ihr selber nicht im Mieterschutzbund seid gibt es vielleicht jemanden in Eurem Bekanntenkreis der dort Mitglied ist und eben nachfragt wie die Rechtslage ist.

Meines Erachtens ist auch keine Kaution fällig, wenn ihr nicht einmal einen Schlüssel habt. Die Miete für die drei Monate ist natürlich fällig, aber das ist ja hier auch nicht die Frage. Wenn ihr gar nicht einzieht und keinen Schlüssel habt, steht die Wohnung ab sofort zur Vermietung frei. Theoretisch dürfte auch unter diesen Umständen der Vermieter ohne euer Einverständnis keine Wohnungsbesichtigungen durchführen. Ich würd einfach nicht zahlen, was kann denn groß passieren? Allerdings solltet ihr zur Sicherheit beim Mieterschutzbund nachfragen.

Müssen oder nicht, ich würde diese nicht bezahlen. Kaution bezieht sich immer auf Kaltmiete.

GN2409 29.03.2012, 16:00

Wir wollen auch diese nicht bezahlen, da wir nicht einziehen und auch kein Schlüssel von der Wohnung haben wollen. Der Vermieter verlangt die Kaution von uns.

0
Kristall08 29.03.2012, 16:06
@GN2409

Für was denn? Er kann vielleicht die entgangene Miete fordern, weil der Vertrag schon unterschrieben war, aber doch nicht die Kaution.

0
GN2409 29.03.2012, 16:09
@Kristall08

Das haben wir ihm auch gesagt, dass wir die drei Mnate Miete bezahlen werden aber er verlangt trotzdem die Kaution und diese wollen wir nicht zahlen.

0

Einfach Weigern was nicht Genutzt wird muss auch nicht Bezahlt werden.

Elisetta 29.03.2012, 22:41

Vertrag ist Vertrag, und bei einem geschlossenen Mietvertrag gibt es auch nicht das 14 tägige Rücktrittsrecht! Es muss tatsächlich fristgerecht gekündigt werden. Bezahlt werden muss die Miete also auch wenn der Wohnraum nicht genutzt wird und zwar brutto, das heisst inkl. der Betriebskosten ect..

0

Was möchtest Du wissen?