Sollen wir die Deutsche Bank retten?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

Nicht sicher 42%
Nein 42%
Ja 14%

9 Antworten

Ja

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hält sie für die gefährlichste Bank der Welt. 

Die Bilanzsumme beträgt immer noch rund 1,8 Billionen Euro. Äußerst bedrohlich ist der Derivatebestand der Deutschen Bank von nominal fast 42 Billionen Euro.

Nur ein verschwindender Bruchteil davon ist mit Eigenkapital abgesichert.

Quelle:  http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutsche-bank-sahra-wagenknecht-und-fabio-de-masi-fordern-zerschlagung-a-1115621.html


Deutscher Bank wird offenbar Hilfe angeboten

Die Schieflage der Deutschen Bank macht die Wirtschaft weltweit nervös. 

Dax-Konzerne und Konkurrenten von der Wall Street wollen Deutschlands größte Bank angeblich stützen.

Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/konzerne-sprechen-ueber-hilfe-fuer-deutsche-bank-a-1115553.html


Dem "Handelsblatt" zufolge haben auch hochrangige Manager mehrerer deutscher Großkonzerne über einen Rettungsplan für die Deutsche Bank gesprochen.

Die machen das nicht aus purer Nächstenliebe! Da steckt nur Eigennutz dahinter!

Sie wissen genau, wenn die Deutsche Bank "fällt" - "fällt" Weltweit alles mit!

Nach der letzten Finanzkrise 2007 stellte man fest ...

«Dass die Finanzmärkte zu Casinos geworden sind, daran sind die Derivate schuld

Doch diese hochriskanten Derivate gibt es noch immer, WARUM?

Quelle: http://www.wiwo.de/finanzen/verursacher-der-finanzkrise-jagd-auf-goldman-sachs-deutsche-bank-und-co-/5230226.html











Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

JA, der Staat muss leider! - Es gibt keine Alternative! 

Sie ist absolut "Too big to fail" -  sprich Systemrelevant!



Bei einer Pleite gehen global die Lichter aus

Wir sind nach wie vor fest davon überzeugt, dass es die Deutsche Bank in ihrer jetzigen Form in Zukunft nicht mehr geben wird. Aufgrund ihrer Größe ist eine Pleite ausgeschlossen. Würde man die Deutsche Bank wie Lehman Brothers anno dazumal tatsächlich pleitegehen lassen, dann würden global erstmal die Lichter ausgehen. Wir hätten eine Finanzkrise von einer unvorstellbaren Dimension in Relation dessen die Krise 2008 lediglich ein entspannter Sonntagsspaziergang war.

Quelle:  http://www.focus.de/finanzen/experten/weik\_und\_friedrich/deutsche-bank-bei-einer-pleite-droht-finanzkrise-von-unvorstellbarem-ausmass\_id\_6005098.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BTyker99
13.10.2016, 21:04

Wenn sie von globaler Relevanz ist, warum sollte ausgerechnet Deutschland sie retten?

1
Nein

Nein, nicht schon wieder 'ne Bank retten.
Wer rettet denn den kleinen Mann vor den Banken?

Wenn die Mittel des ESM nicht ausreichen, dann funktioniert dieser Rettungsmechanismus nicht.
Wenn die Aussagen Kanzlerin Merkel's (CDU "nie wieder soll der Steuerzahler für eine Bankenrettung bezahlen", nicht haltbar sind, dann taugt diese Politik nicht.

Es schadet armen Bankern sicher nicht Geldsorgen zu haben und notfalls in die Insolvenz zu schlittern.
Hartz IV ist auch für Bankmanger gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für die Schulden hat doch der Staat garantiert ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nicht sicher

Man sollte sie allein unserer Wirtschaftswillen retten... aber im Gegenzug, sollte die Bank einige Sparauflagen akzeptieren und von diverseren Geschäften abstand nehmen (windige Spekulationsgeschäfte).

Das Geld ist selbstverständlich wieder zurück zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müßte er wohl oder übel, da die Dt.Bank zu sehr im internationalen

Geldverkehr verstrikt ist, das würde auch anderen Geldinstituten sehr

weh tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nicht sicher

geht die unter... wird blut fießen.. darauf kannst du einen lassen.. ob das jetzt soooooo schlecht ist wie es auf den ersten blick anmutet.. da bin ich mir nicht so sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nicht sicher

Da ich die Auswirkungen nicht beurteilen kann,bin ich mir nicht sicher.Das ist aehnlich dem Brexit,hinterher weiss man was richtig war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Niemand muss die Deutsche Bank retten, weil sie niemand in den Untergang treiben wird. Die spekulativen Strafen, die öffentlich für ihr rechtswidriges Gebahren gehandelt werden, werden auf ein stemmbares Niveau heruntergehandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?