Sollen volle Akkus weiter im Lademodus im Ladegerät bleiben, oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt auf das Ladegerät an. Gute Ladegeräte laden Akkus in drei Phasen: - Schnellladen mit automatischer Abschaltung bis ca. 85% der Kapazität erreicht sind. Das dauert je nachdem, was für ein Akku es ist und wie leer er war zwischen 10 Minuten und 2 Stunden. - Sogenanntes "Top-Off" bei niedrigem Ladestrom um 100% zu erreichen (meist eine feste Zeit zwischen 1 und 2 Stunden) - "Trickle" mit sehr niedrigem Ladestrom um die Selbstentladung zu kompensieren (endlos).

Wenn Du solch ein Ladegerät hast, dann ist es für die Akkus am besten, sie bis zur Benutzung im Gerät zu lassen. Passieren kann einem Akku, der nicht schon defekt ist dabei nichts. Trotzdem würde ich das nicht unbedingt tun, da so ein Ladegerät doch ein paar Watt Leistung zieht. Über Wochen und Monate addiert sich das zu nicht vernachlässigbaren Kosten.

Billige Ladegeräte können Akkus durch Überladen zerstören und sollten eigentlich überhaupt nicht verwendet werden.

Sobald die Akkus voll sind, sind sie wie der Name schon sagt "voll". Deshalb ist es günstiger sie sofort rauszu nehmen. Aber im wesentlichen kommt es auf das Ladegerät an. Es gibt welche, die die Batterien schonen, andere überladen sie. Was gut ist und was nicht hängt nicht zuletzt vom Preis ab. Ich würde mal in ein Elektrogeschäft gehen und wirklich mal nachfragen. Maik

Gute Antwort, ich würde aber auf Nummer sicher gehen und sie auf jeden Fall rausnehmen, wozu auch sie dennoch drin lassen und ein unnötiges Risiko eingehen? LG

Was möchtest Du wissen?