Sollen ungesunde Lebensmittel stärker besteuert werden?l?

7 Antworten

Wer bestimmt was ungesund ist? Es klappt doch Heute schon nicht mit einem System wie Farbkennzeichnung oder Inhaltsangaben und dann besteuern? Da kann der Staat tausende einstellen um das festzulegen und die Wirtschaft klagt dagegen, also auch mehr Staatsanwälte, Richter usw.

Das dilemma geht doch schon da los was ist denn ungesund bitte? 
google spuckt z.b. als pro das aus 
Ein höherer Steuersatz führt für den Endverbraucher zu einem höheren Preis - er wird es sich daher möglicherweise zweimal überlegen, zu einem teureren Produkt zu greifen, wenn er ein Ähnliches - das beispielsweise weniger Fett und Zucker enthält - zu einem niedrigeren Preis haben kann.Als weiteres Argument könnten Sie anführen, dass die Gesundheitskosten sinken könnten, wenn die Verbraucher - motiviert durch den Preis - stärker auf gesunde Lebensmittel zurückgreifen würden.Schließlich sollten Sie auch nicht unerwähnt lassen, dass die Einnahmen aus einer bestimmten Steuer durchaus zweckgebunden verwendet werden können - die erhöhten Steuern auf die ungesunden Lebensmittel könnten beispielsweise dazu verwendet werden, in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen kostenlose Kurse zur Ernährungsberatung anzubieten.

Es würde einige vlt. davon abhalten ungesunde Lebnsmittel zu kaufen, stattdessen würden vlt. mehr gesunde gekauft werden.

Was möchtest Du wissen?