Sollen Sitzplätze im Klassenraum ausgelost werden? PRO & CONTRA

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

PRO: Man sitzt immer neben jemand anderem, lernt somit die Mitschüler besser kennen mit denen man ansonsten nicht so viel zu tun hat.

CONTRA: Es könnten Kombinationen entstehen, die jeden Lehrer schocken, sprich Schüler sitzen zusammen die nur Quatschen und nicht arbeiten.

also eig nich es solltn schon nich immer freunde neben freunde sonst geht des nich so aber ich sollte mal neben einem jungen hocken ( was ich jez immer noch tu ) aber so schlimm war es garnich den wenn du dein banknachbarn erst kennst dann magst du ihn und bestimmt sind hier auch einige so freunde in der schule geworden . aber wenn es gar nicht geht dann frag ob du dich umhocken kannst sag zB er oder sie ärgert mich und dadurch gehen meine noten runter das ist zB ein guter grund ( kommt drauf an ob du schüler oder lehrer bist) also es kommt immer auf deine einstellung an wenn du dich auf überraschungen freust dann lernst du denn anderen auch mehr kennen also auslosungen sind verschieden zu betrachten : einerseits kannst du neue freunde finden anders du kannst dich echt genervt fühlen wo durch deine schulischen leistungen schwanken .

LG lisamaus1200

nein, bringt nur unruhe und stress in die klasse, wenn leute nebeneinander sitzen die gar nich harmonieren.. und leute die eh schon aussenseiter sind, für die wird es noch schlimmer wenn sie neben wen gesetzt werden der sie nicht leiden kann.. lieber aussuchen lassen.. und nur im notfall (bei gesprächen und quatschen über mehrere bänke, bestimmte gruppen trennen)

Was möchtest Du wissen?