Sollen Firmen, die - ähnlich wie VW im Abgasskandal - ihre Kunden mit falschen Tatsachen blenden, strenger bestraft werden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Man kann keine "Firma" bestrafen, sondern nur natürliche Personen die für diese Firma gehandelt haben. Das aktuelle Strafrecht sieht für Betrug Freiheitsstrafen von bis zu 10 Jahren vor. Ich halte das für ausreichend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?