Sollen beide Staatsangehörigkeiten in einer Bewerbung genannt werden?

6 Antworten

Wenn Du einen deutschen Ausweis hast, brauchst Du nur die deutsche Staatsangehrigkeit angeben. Den Geburtsort muß man ja nicht mitteilen ,deshalb spielt es keine Rolle. Würdest Du gut französisch sprechen wäre es natürlich von Vorteil beide anzugeben.

Geburtsdatum und -ort gehören auf jeden Fall in einen Lebenslauf!

0

Ich denke, du benötigst nicht die 2, Staatsangehörigkeit, da du sie ja auch wenig bis gar nicht spricht. Du könntest bei weitere sprachen Französisch erwähnen.

eigentlich keine Vor und Nachteile aber Ich würde trotzdem nur die Deutsche angeben.Du bist ja Deutscher und eine Deutsche Firma,oder? Vieleicht wenn die Firma auch in Frankreich arbeitet oder Projekte hat,dann könnte es vom Vorteil sein Anzugeben.( Aber auch nicht wirklich ) Abgesehen das du in Deutschland nur eine haben darfst. Nachteile hätte es zum beispiel beim Arbeitsamt da würden sie dann Nachweise haben wollen ob du nicht in Frankreich auch Hielfeleistungen beziehst und ander dumme Fragen. Solange du nichts sagst wird auch niemand Fragen ....

Es ist eine falsche Aussage, dass man in D nur eine Staatsangehörigkeit haben darf. Wer qua Geburt die deutsche Staatsangehörigkeit hat, der darf sie auch behalten, wenn er eine andere Staatsangehörigkeit zusätzlich erwirbt, z.B. durch Heirat.

0
@CrazyDaisy

Stimmt. Zum Beispiel ein Deutsch-Franzose , in Frankreich geboren von deutsch-französischen Eltern, mit beiden Staatsangehörigkeiten, der dann nach Deutschland zieht, behält natürlich seine beiden Nationalitäten und hat zwei Pässe.

0

Angabe der Sprachkenntnisse im CV: Deutsch als Muttersprache wenn die Eltern keine Deutsche sind?

Hallo liebe Experten,

ich stelle mir folgende Frage bei der Erfassung meiner Sprachkenntnisse im Lebenslauf:

was gebe ich an, wenn ich Deutsch wie eine Muttersprachlerin spreche, wenn meine Muttersprache (die meiner Mutter) Spanisch ist? Es sieht ja komisch aus, wenn hinter beide Sprachen Muttersprache steht.

Wäre "2. Sprache" eine Möglichkeit?

Mit geht es darum zu verdeutlichen, dass ich beide Sprachen gleichwertig wie eine Muttersprachlerin beherrsche.

Vielen Dank vorab für die hilfreichen Rückmeldungen!

...zur Frage

Staatsangehörigkeit ablegen wo und wie am schnellsten?

Hallo, wir haben folgendes Problem. Mein Mann hat beide Staatsangehörigkeiten seit Geburt an.( deutsch-türkisch). Mein Mann hat davon erst erfahren als er mit ca. 25 Jahren umgezogen ist, und dies auf der Ummeldebescheinigung stand. Seine Eltern haben ihm nie davon erzählt und er hatte auch immer nur den deutschen Personalausweis. Sein Vater war türkischer Staatsbürger bei seiner Geburt. Leider hat er mit dem Vater nie Kontakt gehabt und bis heute auch nicht. Seine Mutter ist reine Deutsche. Er kennt weder die türkische Sprache noch dieses Land. Beim Einwohnermeldeamt habe man ihm erklärt, er müsste sich erst in der Türkei registrieren um sich von der Staatsangehörigkeit zu befreien. Ist das so richtig? Letztes Jahr kam unser Sohn zur Welt und auch er hat auf der Geburtsurkunde jetzt deutsch -türkisch stehen 😑 . Wir möchten auf jeden Fall dass diese Kette endlich unterbrochen wird, da ich auch Deutsche bin und mein Mann wie erwähnt nichts mit der Türkei am Hut hat. Wenn wir jetzt meinen Mann und meinen Sohn in der Türkei registrieren lassen um sich dann von der Staatsbürgerschaft zu befreien, kann es dann sein dass mein Mann zu Wehrpflicht eingezogen werden kann, da er 34 Jahre ist? Welche Wege gibt es für uns um am schnellsten für beide nur die Deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen? Wir sind irgendwie total verzweifelt weil wir überhaupt nicht wissen wo wir anfangen sollen. Da mein Mann auch mit seinem Vater keinen Kontakt ist alles um so schwieriger 😣 Würde mich über eine Nachricht freuen. Mfg Simone

...zur Frage

Nicht verlangte Sprachkenntnisse in Bewerbung erwähnen?

Bei einer Bewerbung werden einige Sprachkenntnisse verlangt. Zudem ist eine andere Sprache wünschenswert. Ich spreche die verlangten Sprachen (und noch zusätzliche), allerdings nicht die wünschenswerte Sprache.

Soll ich beim Erwähnen der verlangten Sprachen im Anschreiben und beim Angeben, dass ich die wünschenswerte Sprache nicht spreche, meine anderen Sprachkenntnisse erwähnen? Oder sollte ich die nicht verlangten Sprachen nur im Lebenslauf erwähnen?

...zur Frage

Einbürgerung.. Thaipass abgeben?

Also ich wollte mich nächstes Jahr einbürgern lassen (bin erst 15) und ich wollte fragen ob ich meinen Thaipass abgeben muss? Ich weiß, dass man, wenn man die deutsche Staatsbürgerschaft will, die andere abgeben muss. Aber für thailändische gilt irgendwie ein besonderer Fall? Da die Thais nicht wollen, dass man sich ausbürgert oder so... Haben ich danach beide Staatsangehörigkeiten? Kenn sich jmd. damit aus?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Lebenslauf Muttersprache bzw. Sprachenangabe?

Ich bin Türkin, aber wurde in Deutschland geboren. Beide Elternteile sind (logischerweise :D) auch Türken, die ebenfalls in Deutschland geboren sind. Aufgewachsen bin ich mit beiden Sprachen, allerdings spreche ich deutsch um einiges besser. Wie stelle ich das jetzt in meinem Lebenslauf dar? Was ist dann meine Muttersprache, deutsch, türkisch oder beides? Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Doppelte Staatsbürgerschaft im Lebenslauf

Hallo

Ich werde vermutlich beide Staatsangehörigkeiten angeben, aber MUSS ich beide Staatsbürgerschaften im Lebenslauf erwähnen? Ich lebe in der Schweiz, komme aber ursprünglich aus Deutschland und habe beide Staatsangehörigkeiten.

Was würden die Personaler davon halten, wenn ich nur "Schweiz" angebe und dann ohne schwiizderdütschem Dialekt ins Vorstellungsgespräch komme?

Gruss Ninchen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?