Soll Winfried Kretschmann (Grüne) nächster Bundespräsident werden?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 10 Abstimmungen

Nein. Bloß nicht. 80%
Ich weiß nicht. 10%
Ja. Kretschmann wäre ein guter Bundespräsident. 10%

17 Antworten

Nein. Bloß nicht.

Ich bin aus 3 Gründen stark dagegen:

1. Bundespolitsch: Ein Bundespräsident Kretschmann würde wohl ohne die CDU nicht funktionieren und wäre damit ein klarer Hinweis darauf, dass auch im Bund Schwarz-Grün angestrebt wird. Eine derartige Koalition hätte in meinen Augen nicht viel Positives. In einer Regierung würde wohl die CDU quasi alle wichtigen Ressorts bekommen, während sich die Grünen über das Landwirtschaftsministerium freuen.

2. Kretschmann als Parteipolitiker: Zwar wirkt die Politik Kretschmanns auch nicht wirklich grün, sondern fast schon etwas überparteilich, trotzdem denke ich, dass ein Politiker allgemein eine Fehlbesetzung für das Amt wäre. Das würde so wirken, als schieben sich "da oben" "die Eliten" die Posten hin und her. Außerdem würden sich manche Menschen durch einen Politiker einer Partei, die sie nicht wählen würden, wohl nicht gut vertreten fühlen. Jemand von außen wäre für mich die bessere Option.

3. Kretschmann als Person: Kretschmann für mich der Gipfel der zur Schau gestellten Belanglosigkeit. Ich erinnere mich noch zu gut an den Werbespot der Grünen im Frühjahr, in dem Kretschmann Minuten lang Holz hobelte und nichtssagende Phrasen drosch. Damit kann man vielleicht den Landesvater spielen, für einen Bundespräsidenten sollte das aber nicht ausreichend sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
04.09.2016, 15:39

mal ernsthaft: Die schieben sich doch TATSÄCHLICH die Posten gegenseitig zu: Ist für einen "abgestürzten Ministerpräsidenten" (gerade) kein adäquates Amt in Berlin zu finden, schubst man ihn als "Experten" (VÖLLIG OHNE Ahnung) nach Brüssel ab. The former Primeminister of Wurttemberg, known as Günther Oettinger ist so ein Fall. Wobei mir gerade auffällt, dass Herr Mappus (ehemals ebensolcher MP wohl "verschwunden" ist.

0
Nein. Bloß nicht.

Nach Carstens, Köhler und Gauck frage ich mich ernsthaft, ob wir überhaupt so einen "Grüßaugust" brauchen: Staatsbesuche (woanders) und Empfänge (HIER) liessen sich auch durch den jeweiligen Kanzler oder Vizekanzler "abfrühstücken". Leider können nicht alle Präsidenten so aufrichtig ernsthaft und schlichtweg GUT wie Gustav Heinemann sein. Neben Willy Brandt einer der Politiker ,die ich am angenehmsten empfand. Aber Merkel gibt sich zumindest in meinem Sinne alle Mühe aufzuholen! Matthias Richling (Kabarettist) "kann den Kretschmann" SO gut, dass man die beiden glatt verwechseln könnte: RICHLING FOR PRESIDENT!!!

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein. Bloß nicht.

Er soll erst mal Baden-Württemberg regieren. Da macht er einen guten Job, da wird er gebraucht.

Ich finde generell, dass Politiker besser nicht BP werden sollten, sondern jemand der sich außerhalb der Politik in der Gesellschaft einbringt.

Falls er es aber würde, glaube ich, er könnte viele Strömungen verbinden, wie er es ja auch jetzt als Regierungsschef macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein. Bloß nicht.

Kretschmann steht als amtierender Ministerpräsident von Baden-Würtemberg eher nicht zur Verfügung.

Schwarz-grün auf Bundesebene besitzt keinerlei Mehrheitsfähigkeit und würde mit der CSU wohl auch nicht zustandekommen.

Gegen Kretschmann spricht, dass er keine Frau ist. Die wären jetzt einfach mal dran...

Außerdem hat der einen furchtbaren Dialekt. Ich kann dem jedenfalls kaum zuhören. :-)

Und als Persönlichkeit ist mir der einfach zu belanglos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jonas711
03.09.2016, 17:00

Gegen Kretschmann spricht, dass er keine Frau ist. Die wären jetzt einfach mal dran...

Ist das als Grund gemeint, warum du Kretschmann für unwahrscheinlich hältst oder warum er der Falsche wäre?

0
Nein. Bloß nicht.

Wer sich SO EINFACH parodieren lässt: deutliche Präsentation des Gebisses UND Hochziehen der Augenbrauen, ist als "Präsi" nicht geeignet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein. Bloß nicht.

Er ist Katholik, Grüner und hat eine sozialistische Vergangenheit - das sollten wohl genügend Gründe gegen eine Präsidentschaft sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kubamax
03.09.2016, 16:02

Lieber ein rechter monarchistischer Umwelt zerstören.

1
Kommentar von oelbart
03.09.2016, 18:34

Der aktuelle Bundespräsident ist gelernter Pfarrer...

0
Ja. Kretschmann wäre ein guter Bundespräsident.

der filz der schwazen wird immer grösser? es wäre in großer schachzug in BW?

nur wer wo was mit macht steht in den sterne?

auf jeden fall ist kretschmann viel besser als der vorletzte aus hannover?war  das  auch ein vorschlag von merkel?

was würde denn schäuble dazu zu sagen? hätte dann sein schwiegersohn freie bahn in bw? was sagt der geldhochadel und deren lobbyisten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atzef
03.09.2016, 17:44

"...besser als der vorletzte aus hannover..."

Der kam aus Osnabrück.

1
Kommentar von Antwortapparat
03.09.2016, 18:44

Warum steht der Duden aktuell auf Platz 3 der meistverkauften Bücher?

0

eine Option fehlt nach meiner Ansicht: Alternativ Vorschlag

ich bin für einen Bundespräsidenten der nicht aus der Politik kommt sondern eher wie Gauck oder Köhler aus dem Volk. z.B. Margot Käßmann, Jutta Allmendinger wenn Politiker dann N.Lammert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein. Bloß nicht.

NEIN: Es würde niemand merken (können) wenn der Kabarettist M. Richling anstatt Kretschmanns eine Rede hielte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte es mir eventuell sogar vorstellen.
Wobei ich Martin Schulz als Favourite sehen würde, falls er kandidiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso nicht Seehofer? Die überwältigende Ehre würde ihn ruhig stellen, der Mangel an echter politischer Macht würde verhindern, dass er Unsinn anstellt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
03.09.2016, 21:00

Das Präsidentenamt würde ihn aber vermutlich NICHT daran hindern, weiterhin Unsinn zu reden! So wie ich meine Mitmenschen inzwischen (gezwungen) bin einzuschätzen, bekäme er wohl auch noch Beifall für seinen Quatsch.

0
Ich weiß nicht.

Kretschmann ist ein Lehrer aus Schwaben, außen grün, im Inneren tiefschwarzer Katholik, der sich bereits den Segen des Papstes geholt hat. Er hat also das Zeug dazu, denn salbungsvoll Reden kann er schon.

Allerdings ist er die Gallionsfigur  der Grünen in BW und ohne ihn käme die Partei nicht auf ihre Stimmenanteile und damit Mehrheit im LT.

Hier steht die Partei der Grünen im Südwesten vor einem Dilemma, gehen lassen oder einen anderen Kandidaten/In favorisieren.

Ich meine hätte man nur die Wahl zwischen Martin Schulz und Winfried Kretschmann, dann wäre mir der Schwabe lieber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein. Bloß nicht.

Kretschmann ist ein alter Mann ohne Visionen. Ich hab nichts gegen ihn, weil ich mit den Grünen sympatisiere. Aber als Vertreter unseres Landes ist er mir zu predigerhaft, zu schwammig, zu bräsig und zu sehr aus der Zeit gefallen.

Ich bezweifle, dass er wirklich begriffen hat, in welchem Maße der derzeitige technologische Umbruch alles bestimmen wird, was uns die Zukunft beschert, bzw. aufhalst.

Würde er hier eine Antwort geben, benutzte er wahrscheinlich ein Faxgerät – oder gleich den Federkiel? :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein. Bloß nicht.

Die Grünen hätten die Chance, auch mal einen Bundespräsidenten zu stellen.

Nicht nur die Grünen, sondern auch die CSU hat noch nie den Bundespräsidenten gestellt. Es muss ja nicht unbedingt Seehofer sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein. Bloß nicht.

Nur nicht übertreiben mit der Ökoromantik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Delphi von Orakel soll entscheiden. Zitat Kretschmann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja. Kretschmann wäre ein guter Bundespräsident.

mache ich es halt nochmal: mein erste abstimmung ist weg wieso auch immer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?