Soll und Haben Buchung/ T-Konten?

10 Antworten

wie kommst du darauf, dass soll minus ist ? wenn du einen kontoauszug von deiner bank bekommst, ist das die sicht der bank auf ihre eigene buchführung. wenn auf dem kontoauszug ein sollsaldo ist, bedeutet das, dass die bank eine forderung an dich hat. wenn in deiner buchführung ein bank-sollsaldo ist, bedeutet das, dass du eine forderung an die bank hast. wenn die bank auf deinem kontoauszug einen haben-saldo schreibt, bedeutet es, dass die bank einen verbindlichkeit dir gegenüber hat.

viel spass weiterhin

Bei den Schulbuchhaltung mit T-Konten kommt das Anlagevermögen ins Soll

= Aktiva incl. Warenbestand.

Bei Haben Sind die Verbindlichkeiten

Unbezahlte Rechnungen (Verbindlichkeiten) Bankdarlehen  Gebäude darlehn
Noch bezahlte Steuern = Paasiva

Einfach zu merken Alles was da ist A ktiva Alles was der Firma noch Geld Kostet  bezahlt werden muss = Passiva

Nein, beim Aktivkonto sind die Mehrungen im Soll und die Minderungen im Haben. Du verwechselst das mit dem Kontoauszug , den wir von der Bank bekommen. Die Bank bucht von ihrem Standpunkt aus. Somit ist für uns als Kunde Soll eine Lastschrift, also ein Minus.

Ja der Kontoauszug ist auch aus Sicht der Bank erstellt.

0
@dazer0188

Somit ist das Soll der Bank ein Plus für die Bank. Auf dem Kontoauszug müsste esim Haben stehen in diesem Fall .

Aber wir buchen dann Bank an Kasse, da das Guthaben auf der Bank steigt und das der Kasse weniger wird. Unser Bankkonto in der Buchführung wird aus unserer Sicht betrachtet: Aktivkonto , also +/- Konto.

0

Hi,

(hatte das selber vor 2-3 Jahren/sehr langweiliges Thema find ich)

"Soll" ist + "Haben" ist - Bei Kontoauszügen deines Privatkontos ist das genau andersherum deswegen bist du vielleicht verwirrt. Tipp: Unser Lehrer hat immer gesagt - "Haben" heißt nicht dass du was hast.

Deswegen wird es so gebucht.

LG und viel Glück

MaraV

also heißt "Haben" da plus und "Soll" da - ?

0

Vielleicht sollte man sich einfach merken: Es gibt in der Buchführung kein + und kein -

Und sich was mit "Mehr" bzw. "Weniger" zu merken ist bedenklich. Jedenfalls an den meisten Stellen.

Aktiva und Aufwendungen sind Ausgaben. Diese Konten werden auf der Soll-Seite "erhöht" oder richtig ausgedrückt: Mehrungen im Soll.

Passiva und Erträge mehren sich im Haben. Wo sollte sonst auch der Ausgleich bleiben.

Was möchtest Du wissen?