Soll Religionsunterricht nur außerhalb der Schule stattfinden? DEBATTE?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Religionsunterricht sollte nicht in der Schule stattfinden weil:
- damit Religion und Staat konsequenter getrennt sind
- damit nicht mehr der Steuerzahler für die religöse Indoktrination bezahlen muss
- damit Religion endlich zur Privatsache wird
- damit der Einfluss von Religion generell zurückgedrängt wird
- weil die Schule für Wissensvermitllung zuständig ist und nicht für die Verbreitung von Märchen
- weil zu einem Unterricht in der Freizeit noch weniger hingehen würden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TacerTV1
19.06.2017, 18:56

Vielen Dank, aber die Frage war: Außerhalb der Schule damit ist gemeint, dass der Religionsunterricht z.B in der Kirche stattfindet. Bitte hilf mir keine 6 zu bekommen könntest mir helfen

0
Kommentar von Meatwad
22.06.2017, 14:59

Hier muss ich dir einmal widersprechen. Ich halte es für überaus wichtig, daß die Religion NICHT komplett zur Privatsache wird. Dies würde den Einfluss der Religion nicht zurückdrängen, sondern stärken da er so komplett ungefiltert ablaufen würde.

Vielmehr sollte man den Religionsunterricht reformieren, sprich tatsächlich Wissensvermittlung betreiben. Wissenschaftliche Aufklärung im Bereich der Religionen also. Da gäbe es ja eine ganze Menge zu unterrichten.

0

Deine letzte Rettung bist Du selbst. Denn das ist Deine HA und nicht die der Community. Und zwar eine HA, die Du schon seit Tagen kennst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin für beides.In der Schule lernt man mehr über den geschichtlichen und kulturellen Teil der Religion.Im Konfirmandenunterricht lernt man die Bibel und Kirchenlieder kennen(war jedenfalls bei uns so.)Beides gehört zur Allgemeinbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meatwad
22.06.2017, 15:01

In der Schule lernt man mehr über den geschichtlichen und kulturellen Teil der Religion

Ist eher selten der Fall. Ganz allgemein unterscheidet sich der schulische Religionsunterricht meist gar nicht großartig von dem der Konfirmanden. Leider.

1

Ausserhalb der Schule? Warum?

Sorry, aber das ist so absurd - dazu fällt mir kein Argument ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

+ Schüler anderen Glaubens fühlen sich benachteiligt
- es ist immernoch ein Fach, was zum Thema Schule gehört und ehrlich gesagt mühsam, noch in die Kirche zu laufen oder so

Mehr fällt mir dazu auch nicht ein, viel Erfolg beim Erledigen deiner Hausaufgaben:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soll Religionsunterricht nur außerhalb der Schule stattfinden?

Das kommt darauf an. Wenn man Religionen darin endlich mal kritisch sieht und nicht eine "Gott gibt es"-Propagandastunde daraus macht, dann ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, weil man eh schon genug zu lernen hat. ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?