Soll mit Metformin Beginnen habe Angst?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Metformin ist einen Möglichkeit wegen Deiner Insulinresistenz, die Basis eines Typ 2 Diabetes. Bei Übelkeit kannst Du es ja absetzen. Ich bin keine Frau und schon gar kein Frauenarzt, aber es gibt gute Seiten im Internent, einfach mal suchen.

Ausserdem würde ich mir, wenn ich nicht sicher bin, immer eine zweite Meinung einholen. Das ist Gesetzt und die Krankenkassen tragen das auch.

Ein recht guter Artikel ist dieser hier, weiter runter scrollen bis zur Thearpie.

http://www.netdoktor.at/krankheit/pcos-8066

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Mann nimmt täglich Metformin, weil er Diabetes hat. Ihm wird nicht übel.

Wie es bei Dir wirkt, kann niemand sagen.

Lies auch mal da:

http://www.9monate.de/kinderwunsch-familienplanung/unerfuellter-kinderwunsch/metformin-bei-insulinresistenz-und-kinderwunsch-id150335.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von verzweifelt2016
01.11.2016, 23:44

wieviel mg nimmt er den am Tag ? auch nicht in der Anfangsphase Übelkeit ect gehabt ?

0

Hallo!

Jeder Mensch reagiert anders! Unzählige Menschen nehmen Metformin, ohne Probleme damit zu haben.

Mach dir nicht schon vorab Sorgen, das bringt doch nichts!

Ich wünsche dir alles Gute und allzeit gute Blutzuckerwerte!

Gruß Lirin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?