Soll meine 12jährige Tochter mit dem Kartenlegen anfangen/weitermachen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Kartenlegen hat nichts mit Teufeln oder Engeln zu tun. Es ist eine Gabe, die man für sich selbst oder Freunde nutzen kann, natürlich unentgeldlich. Ich mache es seit 30 Jahren und es hat meinen Kindern nicht geschadet im Gegenteil. Deine Tochter kann das ruhig lernen, es macht sowieso nur der , der es auch kann. Andere werden es nicht verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Deine Tochter bei Dir einen verantwortungsvollen Umgang mit den Karten sieht, schadet es ihr nicht Kartenlegen zu lernen. Ganz im Gegenteil lernt sie noch mehr auf ihre innere Stimme zu hören und gewinnt Vertrauen in ihre eigene Intuition. Wenn Du Verantwortungsvoll die Karten "nutzt" und sie als Ratgeber in Dein Leben integrierst, Dir die "Ist-Situation" anschaust und dann den gesunden Verstand einsetzt...dann ist es sehr hilfreich Kartenlegen zu können. Du weißt Karten zeigen Neigungen und können Veränderungen möglich machen, wenn Du sie richtig nutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Deine Tochter über diese Gabe verfügt, sollte sie sich ruhig weiter damit beschäftigen.Die Karten dienen nur als Hilfestellung, ihre Intuition ist es, die ihr die Antworten gibt.Wichtig ist nur, dass sie es aus freien Stücken tut,sich der Verantwortung bewußt ist, falls sie anderen die Karten legt und keine Abzocke mit dem Kartenlegen betreibt.Du solltest aber auf jeden Fall immer mit ihr diesbezüglich im Gespräch bleiben,denn solch sensible Menschen sehen nicht nur positive Dinge. Dies könnt ihr u.U.Angst machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich diesbezueglich sehr gut aus,aber meiner Meinung nach ist dies nicht von Vorteil Deiner Tochter, sie ist zu jung und unerfahren dies kann gefaehrlich fuer sie und andere werden.Denn eine falsch nicht ueberlegte Aussage deiner Tochter kann verherend sein und dies ist sie sich mit zwoelf jahren nicht bewusst.Ich habe mit vielen Menschen zu tun, die schwere Derpressionen hatten durch Aussagen von moechte gerne Hellseher innen oder Kartenleser usw. Deine Tochter hat wahrscheinlich ein sehr gutes gespuehr,solche Leute sind gebraucht als Psychologen Aerzte u.a versuche ihr den weg zu finden, dies braucht vielDiplomatie gruss Ofotan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Tochter eine hohe Trefferquote aufweist wie du ja sagtest dann sollte sie es definitiv weitermachen! Ich denke, es kann ihr nur gut tun - ich selber mache auch sowas und habe ebenfalls eine hohe Trefferquote - allerdings habe ich eine Zeit lang versucht es zu unterbinden aus Gründen die ich hier nicht nennen will und dabei bin ich daran kaputt gegangen. Erst als ich wieder anfing mich mit den Karten zu beschäftigen merkte ich dass es mir besser ging. Sie wird es eh nicht abschalten können - aber das ist auch nicht schlimm. Sie hat eine Gabe, mit der sie anderen helfen kann. Sie sollte diese kontruktiv nutzen und ihre Freude daran leben! Denn: Es ist ja nur ein Kartenspiel ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Karten legen, ist nur ein Hilfsmittel auf diesem Weg. Ich denke, das sie das nicht braucht. Sie hat ganz sicher eine gute Intuition, die sollte sie auf natürlichem Weg fördern, indem sie auf ihre innere Stimme hört. Mach sie nicht abhänging, von den Karten, ist nicht gut! Sonyl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Chopper1983 25.05.2010, 17:18

Karten machen einen nicht abhängig - das tust du immer selbst. Was ist an bunten Bildern unnatürlich? Karten gibt es schon tausende von Jahren, und daraus zu lesen ist als ob du aus nem Buch liest. Sorry, aber wenn jemand Stimmen hört die nicht da sind hat derjenige eher was an der Marmel als jemand der aus Karten liest in meinen Augen. Und brauchen - was braucht der Mensch schon großartig? Ich denke, Hilfe kann jeder irgendwann mal brauchen, und wenn man mit sowas helfen kann, warum eigentlich nicht? Man sollte die Karten nur nicht zu bierernst nehmen - mir fällt auf dass es vielen hier an Aufklärung mangelt...

1

klar soll sie weiter machen, so lang sie nicht wegen jedem Mist die Karten befragt ist es doch okay^^ vor allem kann einem das Kartenlegen weiterhelfen und anderen auch. Also wenn sie wirklich Talent dafür hat und das was sie deutet auch zutrifft seh ich keinen Grund warum sie das nicht machen sollte. Sie sollte davon nur nicht abhängig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solcher fadenscheinige Hokuspokus sollte nicht noch an die nächste Generation weitergegeben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Chopper1983 25.05.2010, 17:20

Und PC-Tastaturen sollten an manche Verfasser besser nicht weitergegeben werden ... :)

0

Ich hoffe das meinst du jetzt nicht ernst. Sie sollte selbstverständlich die Finger davon lassen. Das ist Okkultismus in Reinkultur. Menschen, die u.a. mit Kartenlegen zu tun hatten berichten auf www.achtung-lichtarbeit.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gegengift 24.05.2010, 19:07

"Achtung Lichtarbeit" ist eine Seite einer fundamentalistischen Christensekte..

Keine gute Informationsquelle. Auch für eine kritische Betrachtung nicht..

Wirklich gefährlich ist nur dieser Link..

1
paolomertens 24.05.2010, 19:13
@Gegengift

Ich finde sie Seite achtung-lichtarbeit sehr gut und informativ. Meinungen von "Gegengift" sind das Gefährliche.

0
holodeck 27.05.2010, 20:26
@paolomertens

Ich finde die Seite von lichteddy nicht gut und auch nicht informativ. Erinnert mich eher an Hofberichterstattung. Sämtliche Erfahrungsberichte erscheinen unecht und konstruiert, ergo gelogen. Solche eddy-Seiten sind zwar nicht gefährlich aber ausgesprochen überflüssig.

1
Chopper1983 25.05.2010, 17:15

Sag mal du hast ja auch voll den Sockenschuss oder? Zu dir fällt mir nur ein: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ... halten - sorry, aber sowas regt mich auf.

Kartenlegen ist nichts anderes als ein Kartenspiel mit bunten Bildern, aus denen man Deutungen liest. Wer hier was in Richtung Okkultismus fallen lässt hat für mich ne absolute Schraube locker.

1
Josia 26.05.2010, 17:01
@Chopper1983

Bliebe abzuwarten, wer hier derjenige ist, der die Fehlinfo hat.

Der eine denkt, solche Spielchen seien aufregend, weil es zu funktionieren scheint. Der nächste sagt: ja, sowas funktioniert, weil böse Geister Dich verführen wollen. Ich halte mich dann lieber an das Buch, das alldas bis ins letzte als satanisch anschuldigt. Die Bibel hat doch recht! So etwas ist nicht neu, gab es schon vor vielen tausend Jahren. Gott sagte immer dazu, dass es Götzendienst ist.

Hier hast Du unsere Quellenangabe. Ich muss nicht wissen, wie das alles funktioniert, solange ich weiß, dass alles übernatürliche außerhalb von Gott satanisch ist. Vieles habe ich ausprobiert, es hat mich immer nur weiter in die Abhängigkeit geführt. Bei Jesus bin ich mir sicher, da ist alles echt. Probiers aus!

achtung-lichtarbeit.de sieht mir nach einer Seite von normalen, bibelgläubigen Christen aus.

Gruß

0
MissMarplesGown 15.10.2013, 13:52
@Josia

Vieles habe ich ausprobiert, es hat mich immer nur weiter in die Abhängigkeit geführt.

Setze bei anderen Leute nicht die persönlichen Suchtstrukturen voraus, die Du selbst in Dir trägst. Es sind Deine - und die entwickeln sich nicht durch Kartenlegen & Co., sondern entstehen bereits in der Kindheit. Wer suchtanfällig ist, kann auch von Salz oder der Bibel abhängig werden - und sollte die Finger natürlich auch vom Kartenlegen lassen.

1

Ja,wieso nicht?Ich mach das auch...aber nur für mich selber xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sweetEngelchen 24.05.2010, 19:10

Wie alt bist du ? Wann hast du angefangen ?

0
Madeleine97 25.05.2010, 12:38
@sweetEngelchen

ich bin 13...interresier mich eig.schon länger für Esoterik aber vor 2 Jahren hab ich erst angefangen mit Tarot,Traumdeutung etc.

0
Chopper1983 25.05.2010, 17:21
@Madeleine97

Für dich selber? Ich wette dass das nicht gerade von Erfolg geprägt sein kann - denn für sich selber legen klappt aus mehreren Gründen nicht. Ein Grund ist die subjektive Einstellung eines Menschen - zu sich selber hat man immer subjektive Bedürfnisse Gedanken wie hoffentlich ist es nichts böses beeinflussen das Kartenbild wenn dann musst du für andere legen, diese können dir auch eher Resonanz darüber geben, ob und wie oft du richtig oder falsch liegst.

0
Madeleine97 25.05.2010, 17:56
@Chopper1983

Es ist durchaus von Erfolg geprägt.Meine Cousine beschäftigt sich auch damit und sie hat mir auch mal Karten gelegt,aber wenn ich sie selber Lege,trifft das irgendwie mehr zu..

0
sweetEngelchen 25.05.2010, 21:14
@Madeleine97

Es kann nähmlich eigenlich schon sein , dass sie es kann , weil manche Menschen können es von Geburt an klar zu denken oder völlig und nichts beim legen zu denken ausser an die Position der Karten, aber andere müssen es üben dabei nichts zu denken. Und sie kann dann wohl das seit ihrer Geburt , bewusst oder unbewusst.

1
MissMarplesGown 15.10.2013, 14:08
@sweetEngelchen

Bei der Geburt ist das Gehirn noch absolut unreif - und der menschliche und soziale Lebenserfahrungs-Level auf NULL.

Mit 12 ist man daher aber auch noch nicht fit zum Kartenlegen, es fehlt das tiefere Verständnis für die Zusammenhänge des Lebens, daran fängt man erst in der Pubertät an zu arbeiten.

0

Klaro soll sie weiter machen!

Was spricht dagegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sie spass daran hat,dann lass sie machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?