Soll mein Kind Videospiele spielen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Klingt komisch die Frage..

Grunsätzlich ist spielen an einer Kosole oder dem PC nicht schlimm. Die frage ist eher was.

COD in dem falle ist sehr warscheinlich ab 18. Ob du deinem kind inhalte ab 18 zugänglich machen willst musst du selbst entscheiden.

Ansonsten gibt den namen des spiels doch einfach bei bei youtube oder wikipedia ein um herauszufinden was das ist.

5 Stunden lernen finde ich persönlich etwas viel. Ausser er ist bei den hausaufgaben entsprechend langsam.

Eine PS4 hat kindersicherungsoptionen. Man kann dort das alter einstellen für welches spiele abgespielt werden dürfen. Wenn man da quasi ab 15 einstellt werden nur spiele mit entsprechendem Alterrating abgespielt. So kann sonemann sich auch nicht die spiele mal ebend von nem kumpel ausleihen.

Was die zeit angeht kann man entsprechende regeln und spielzeiten festlegen und entsprechend ein auge drauf haben ob diese zeiten eingehalten werden. Wenn nicht kann man die üblichen konsequenzen ziehen. (Physischer zugriff wird verwehrt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja also Suchtgefahr besteht, allerdings kann man nie vorher wissen ob das eigene Kind davon betroffen ist oder nicht.

Ich persönlich würde es erlauben, auch wenn das Spiel ab 18 ist, weil es sicherlich viele seiner Freunde spielen und er eben auch einmal testen will worum es dabei geht.

Wie wäre es, wenn sie ihrem Kind einfach eine begrenzte PS4 Zeit geben um einen übermäßigen Konsum zu verhindern. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich spreche aus Erfahrung, meine Eltern haben es mir erlaubt mit 14-15 zu spielen. Hatte eine Menge Spaß mit meinen Freunden ,ABER meine schulischen Leistungen an der Realschule sind derartig abgestiegen dass ich mich an einer Hauptschule anmelden musste. Klar ist das jetzt ein extremer Fall gewesen, da ich auch 5-6 Stunden pro Tag gespielt habe, aber Die Noten werden auf jeden Fall beeinträchtigt.
Aber irgendwann kommt der Punkt wo man selber keine Lust mehr an das spielen von Konsolen hat.
Bei mir jetzt mit 18 aber ich habe das mit dem spielen in den Griff bekommen und trotz der Schulung an einer Hauptschule mache ich  im Sommer mein Abitur .
Was ich damit sagen will ist Kauf es deinem Sohn, aber du darfst nicht die Kontrolle darüber verlieren. Du bestimmst was er spielt.
Erlaube es ihm Freitag und samstags.
Sonntags soll er sich wieder auf die Schule vorbereiten können.

Mfg mete

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

COD bedeutet ausgeschrieben Call Of Duty und ist eine Videospielreihe dessen Spiele eine Altersfreigabe von 18 Jahren habe, weil es in diesen Spielen darum geht andere mit verschiedenen Waffen zu töten. In Online Modus (Internet) sind viele Minderjährige, die dieses Spiel spielen, darunter gibt es auch immer wieder mal welche, die andere Spieler aus Frust mit wüsten Beschimpfungen grob beleidigen.
Eine PS4 ist eine Spielekonsole auf der Spiele wie z.B. COD gespielt werden können.
Ob ihr Sohn (so wie ich Ihrer Frage entnehmen konnte) nach diesen Spielen süchtig werden kann oder nicht kann ich nicht sagen, weil ich ihn nicht kenne.
Die Noten können auch extrem darunter leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaHWecom
24.03.2017, 15:44

jetzt hast dus ihm verkackt😂

0
Kommentar von Chaos53925
24.03.2017, 16:18

Wie meinen?

0

Beachte bitte, dass dein Kind mit 15 schon längst kein Kind mehr ist. Davon mal abgesehen, kommt heutzuage kein Elternteil mehr herum um Computerspiele & co.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stolzemutter234
04.03.2017, 10:30

Heul nicht rum weil ich es ein 'Kind' genannt habe.

0

Allein schon im Hinblick auf deine anderen Fragen ist irgendwie offensichtlich, dass Du nicht das bist, was Du vorzugeben versuchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest ihn vlt das Spiel als eine Art Belohnung geben. Solange er weiter gute Noten schreibt ist alles gut. Wenn nicht wird sie halt wieder abgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es erlauben, er ist 15 Jahre alt und wenn du ihm das verbietest, obwohl er 5 Stunden am Tag lernt, dann machst du echt was falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zeromus
02.03.2017, 17:32

Achso? Interessante Sichtweise. Nur weil man sein Kind 5 Stunden lernen lässt rechtfertigt es nicht, sein Kind mit so ner SCH* auseinanderzusetzen.

Hey du hast heut fleißig gelernt, du darfst ausnahmsweise mit deinen Freunden Komasaufen gehen.^^

0
Kommentar von MindShift
02.03.2017, 20:29

Da hast du Recht. Allerdings finde ich, dass solche Spiele von den Medien zu dramatisch dargestellt werden. Ich spiele schon seit Jahren Spiele ab 18 und bin jetzt 15, fühle mich allerdings nicht schwerwiegend davon beeinflusst.

0

USK 18

Nein eigentlich nicht. Zumindest nicht offiziell. Wie reif dein Kind ist, weißt du wohl am besten.

Andere Spiele sind dagegen kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erlauben oder nicht erlauben bringt eh nix weil man es nicht verhindern kann das kinder solche spiele spielen spreche aus eigener erfahrung meine mutter hat mir das früher auch verboten habs dann aber einfach jmd anderem kaufen lassen. ob man  Süchtig wird kann  man sich drüber streiten kommt auf die reife an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FouLou
02.03.2017, 17:47

Deswegen nutzt man auch die kinersicherungsfunktionen der Konsolen und stellt die so ein das solche spiele nicht gespielt werden können. XD

0

Kommt drauf an.

Ist dein Kind oftmals sehr agresiv oder "aktiv"?

Schreit es gerne rum und verwendet Kraftausdrücke ?

Falls ja, dann lass es lieber, es gibt schon geung Kinder die in solchen Spielen rumschreien und den anderen auf den Geist gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Langsam denke ich du bist ein fake. Gestern haste gefragt ob du deinen Sohn später ins Bett schicken solltest, weil er um 19.45 Uhr ins Bett geht. Heute das ... 

Wenn er 5 std lernt und Hausaufgaben macht, kommt er also bisher aus der Schule nach Hause, lernt und geht ins Bett. 

Wer soll das glauben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lycaa
02.03.2017, 18:23

logisch ist das ein Fake. Nicht zu vergessen, das Übergewicht, das noch keinem aufgefallen ist und der lernbehinderte Bruder, der unbedingt aufs Gymnasium soll. Jetzt die Frage nach einem Ü18 Spiel für einen Teenager. Alles typische Troll/Aufreger-Fragen. Aber wenn man darauf hinweist, wird das gelöscht.

0
Kommentar von Bieni79
02.03.2017, 18:57

Glaube ich auch...albern echt !!!

0
Kommentar von stolzemutter234
04.03.2017, 10:32

Jetzt reicht es! Ich habe genug davon ständig gemobbt zu werden! Das sind KOMPLETT ernste erste Fragen! Das finde ich komplett unakzeptabel. SCHÄM DICH!

0

Was möchtest Du wissen?