Soll man zu erst das Abitur machen oder eine Ausbildung machen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

das muss jeder für sich entscheiden und die Frage ist, welche Ausbildung schwebt dir vor. Abi kann man immer gebrauchen, da man evtl. später doch studieren möchte. Für die meisten Ausbildungsberufe wird auch immer gern Abi gesehen. Falls du es kannst, würde ich auf jeden Fall die Möglichkeit des Abiturs wählen, weil man dann später noch in mehreren Richtungen entscheiden kann. Falls du schnell Geld verdienen möchtest, könntest du dich z.B. über ein duales Ausbildungssystem informieren. Hier verdient man Geld und kann gleichzeitig studieren. Dieses System gibt es schon für viele Berufe.

LG Shoshin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anaandmia
27.09.2016, 14:58

"Für die meisten Ausbildungsberufe wird auch immer gern Abi gesehen" Das würde ich so nicht sagen. Natürlich hat man mit Abi keine "großen Nachteile" ABER ich habe die Erfahrung gemacht,dass viele AG einen sympatischen Realschüler mi guten Noten bevorzugen....

0

Das kommt auf dein Ziel an.

Wenn du einen Berufswunsch hast für den du Abitur brauchst solltest du dieses natürlich als Erstes machen.

Wenn du einen Berufswunsch hast für den das Abitur nicht zwingend notwendig ist kannst du dein Abi danach auch an der BOS nachholen oder evtl. das Fachabi bei deiner Ausbildung mitmachen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest auf jeden Falln zuerst das Abitur machen, solange du eventuell studieren möchtest. Wenn du jetzt schon weißt das du nicht studieren möchtest kannst du aber auch schon mit einer Ausbildung anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zuerst das Abitur machen. Weil dadurch hast du mehr Option offen (studieren oder manche Ausbildungsstellen erwarten je nach Stelle auch Abitur). Und wenn du nach dem Abitur doch nicht studieren möchtest, kannst du dir eine Ausbildungsstelle suchen und hast unter anderem einen Vorteil gegenüber jemanden der "nur" ein Realschulabschluss hat.

Und falls du in Zukunft doch vor hast zu studieren, wäre es deswegen ratsam dass du dein Abi dann in der Tasche hast, statt es mühsam nachzuholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht sagen und musst für dich selber entscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt drauf an. ich würde eher das abitur machen und dann eine ausbildung. die meisten gehen nicht mehr zurück auf die schule wenn sie mal geld verdient haben. es liegt aber an dir was du erreichen willst und was du für karrierevorstellungen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst Abi :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst die Schule. Wenn Du erstmal eigenes Geld verdient hast (und 3 Jahre älter bist), hast Du bestimmt wenig Bock nochmal die Schulbank zu drücken.

Umgekehrt ist's leichter. Wenn es verk4ckt, kannst Du die Schule immer noch sausen lassen und eine Ausbildung machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch Fachabi und Ausbildung in einem, ist doch einfacher :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?