soll man sich nach der mode richten?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

nein, auch sagen wiso 90%
ja, aber dann sagen wiso 9%

11 Antworten

nein, auch sagen wiso

Ich würde auf Jain tippen aber das gibt es wohl nicht ;) In meinen Augen sollte das jeder für sich selber entscheiden. Ich persönlich bin jemand der sich nicht nach der Mode richtet & das auch nie tun wird. Wenn man seinen eigenen Stil gefunden dann ist es okay aber wer nunmal gerne mit der Mode geht kann das von mir aus auch gerne tun.

nein, auch sagen wiso

(ähm, das wird "wieso" geschrieben)...ich finde, jeder sollte das tragen, was einem gefällt. Vor allem steht nicht jedem die neueste Mode. und zum Beispiel gibt es modische Erscheinungen, wofür sich später auch viele Leute schämen (z.B.: Crocs, Plateau-Schuhe etc.). ich finde allgemein, dass einige modische Erscheinungen eher gruselig sind (zum Beispiel diese Kartoffelsackmode, die man eine zeitlang bei H&M kaufen konnte). Genau so schlimm ist es, wenn es mode wird, Accessoires zu tragen, die ursprünglich mal etwas symbolisieren sollten (Palästinensertuch). Allein deswegen sollte man einige Modeerscheinungen lieber ignorieren. Aber wie gesagt: Das tragen, was einem steht und gut aussieht und wo man sich wohl fühlt!

nein, auch sagen wiso

Es heißt wieso! also ich enke man muss nicht jede Mode mitmachen. es steht ja auch nicht jdem, und das nötige geld aufzubringen um immer aktuell zu sein, ist auch nicht einfach! Ich finde es kommt nur darauf an ob man sich gut kleidet, sprich keine altn klamotten , im sinne von altkleidersammlung und saubere. Auf mehr kommt es nicht wirklich an. ich achte zwar auch drauf was ich trage, aber es muss nicht immer aktuell sein, und gerede vom laufsteg aus paris kommen!

nein, auch sagen wiso

Auf mich machen stets nach neuester Mode gekleidete Menschen den Eindruck, dass sie auch sonst ihr Mäntelchen nach dem Wind hängen, d.h. keine eigene Meinung haben und nicht ehrlich zu sich und ihren Mitmenschen sind. Es gibt immer mal Kleidermoden, die zu einem passen und die gefallen und dann wieder solche, die besser Andere tragen. Je exclusiver die Kleidungsstücke, desto solider und langlebiger sind sie. Am besten hat man einige "Basics", die man mit ein paar modischen Teilen ergänzt.

nein, auch sagen wiso

man soll das tragen, was einem gefällt, auch wenns nicht der "neuste schrei" ist. natürlich nicht sachen aus urgroßmutters zeiten - das wäre übertrieben.

nein, auch sagen wiso

Weil wenn man sich immer nach der Mode richten würde, dann wären manche Konten echt leer oder bis auf ein minimumm überzogen... Ich trage das was mir gefällt und wenn es anderen nicht gefällt, das ist nicht mein Problem... Die Mode ändert sich ja fast wöchentlich, wer kann denn da noch mithalten?Meine Meinung:-) Hexetilly

nein, auch sagen wiso

Weil's größtenteils unsouverän und oberflächlich wirkt. Man wird Opfer eines Wirtschaftsdiktats.

Die "großen Wellen" der Mode machen wir ja alle ohnehin unwillkürlich mit.

Es gibt auch relativ "zeitlose" Kleidung, die immer angemessen ist. Zum Beispiel sind Anzüge und Hemden immer angesagt und tragbar, solange sie nicht einem Extrem angehören.

nein, auch sagen wiso

Jeder sollte seinen eigenen Style haben. Wenn einem die aktuelle Mode gefällt kann man das in den Kleiderschrank mit aufnehmen, aber immer allen neuen Trends mitmachen ???

Nein, dann würden wir ja alle gleich rumrennen.

Nix für mich

ja, aber dann sagen wiso

kostet zwar geld, ist aber doch iwie ein statussymbol

statussymbol? manno, wo ist dein selbstbewußtsein? hast du das nötig sich allen modezwängen unterzuordnen?

0

Ein statussymbol? Damit ist man genau wie die anderen. diese ganzen marken und so. wer will das auf dauer denn bitte, das ist jetzt eine zeit lang so.Man muss dich nicht das aktuelle anhaben um höher zu stehen als andere!

0
nein, auch sagen wiso

Keinem Gruppenzwang unterwefen

Was möchtest Du wissen?