Soll man seine Traum verwirklichen oder auf andere hören?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da hilft nur Erkenntnis

---Wer Erkenntnisse auf diesem Gebiete hat, der weiß, daß typische unterbewußte Seelenvorgänge bei den verschiedensten Menschen sich in die verschiedensten Lebensreminiszenzen einkleiden und daß es nicht auf den Inhalt des Traumes ankommt.

---Man kommt nur darauf, was da eigentlich zugrunde liegt, wenn man sich darin schult, von dem Inhalt des Traumes ganz abzusehen, wenn man sich darin schult, ich möchte sagen, die innere Dramatik des Traumes ins Auge zu fassen: ob der Traum davon ausgeht, in einer gewissen Traumvorstellung zuerst eine Grundlage zu legen, dann eine Spannung zu schaffen und einen Ablauf, oder ob eine andere Folge da ist, ob zuerst eine Spannung und dann eine Auflösung da ist.

---Es bedarf einer großen Vorbereitung, den Ablauf des Traumes in seiner Dramatik, ganz abgesehen von dem Inhalt der Bilder, ins Auge zu fassen. Wer Träume verstehen will, muß in der Lage sein, etwas auszuführen gegenüber dem Traume, das gleich käme dem, wenn man ein Drama vor sich hat und sich für die Bilder nur insoferne interessiert, als man dahinter den Dichter ins Auge faßt, in dem, was er auf- und abwogend erlebt.

---Erst wenn man aufhört, den Traum durch eine abstrakte symbolische Ausdeutung der Bilderwelt ergreifen zu wollen, erst wenn man in die Lage kommt, sich einzuleben in die innere Dramatik des Traumes, in den inneren Zusammenhang, abgesehen von der Symbolik, von dem Inhalte der Bilder, erst dann merkt man, in welchem Verhältnisse die Seele zu dem steht, was geistige Umwelt ist. Denn diese kann nicht durch die Traumbilder gesehen werden, in die derjenige, der kein imaginatives Schauen hat, durch die abnormen Verhältnisse des Schlafes das Wirkliche kleidet, sondern nur durch das imaginative Bewußtsein.

---Was sich abspielt jenseits der Traumbilder als Traumdramatik, das ist nur durch das imaginative Bewußtsein zu erkennen.
(Steiner: GA 73 Seite 187f)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest immer Darauf Hören was du möchtest wenn es dann falsch ist weißt du das du es das nächste mal nicht machst. Man lernt aus seinen Fehlern. Hörst du auf anderne könntest du selbst damit unglücklich werden oder wenn es nicht klappt gibst du ihnen die schuld wobei du selbst dann schuld bist wenn du andere über dein leben bestimmen lässt.

Hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja kommt darauf an was  es ist. Ich fühle mich bei solchen Fragen immer aufs Glatteis geführt.

Der Fragesteller will eine manipulierte Antwort die auf seine Wünsche passt und lässt wichtige Details aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

höre auf dich selbst und auf andere denke kurz darüber nach und mache aber das was du machen wolltest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es träumen kannst, kannst du es auch tun - Zitat Walt Disney.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohjeh, Du hast ne Menge Leute um Dich, die genau wissen, was für Dich gut ist. Da ist es schwer, mit den eigenen Träumen gegenanzustinken. Mach, was DU willst! Bitte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auaauamehr
24.06.2016, 23:51

im nachhinein ist es oft ein großes glück nicht das bekommen zu haben was man wollte.

10 leute 10 meinungen

0

Also ich würde mal so sagen. Wenn Dein Traum erfüllbar ist und in greifbarer Nähe, solltest Du auf das hören, was Du willst.

Da Du nicht angegeben hast, was der Traum ist, weiß ich leider nicht ob er für immer gelebt werden kann oder ob es etwas kurzweiliges ist.

Vergiss aber nicht, dass nach dem Traum auch evtl. das wahre Leben wartet. Wenn Du Dir also nach der Erfüllung des Traumes dadurch irgendwelche Zukunftschancen egal ob Gesundheit, Beruf, Familie, Haus etc. verbauen würdest und Dein weiteres Leben deshalb nicht so angenehm ist, würde ich mir das gut überlegen.

Denn - was nützt es, den schönsten Traum zu erleben, wenn danach nur ein Alptraum kommt. Dann würdest Du Dir immer sagen: Hätte ich nur .........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Ziel hast, dann gebe ihn niemals auf. Das wurde mir immer gesagt. Ich finde, dass jeder so sehen sollte, vor allem wenn man selber findet, dass es einem weiterbringt und es der richtige Weg ist. Bleib weiterhin motiviert und zeig den anderen, dass sie falsch lagen. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auaauamehr
24.06.2016, 23:49

Mir wurde das auch immer gesagt..immer von leuten die nachdem sie etwas erreicht hatten eben dieses zu ihrem verherigen ziel erklärten..die welt ist halt voll von sprücheklopfern deshalb wäre ich vorsichtig und würde versuchen das nicht so einfach anzunehmen sondern wirklich zu hinterfragen. besonders mit bezug auf die person die solche sprüche loslässt

1

Was möchtest Du wissen?