Soll man nach einer Antibiotika viel Joghurt essen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Markus70, warum stellst Du Deine Frage doppelt? Du solltest schon warten, bis jemand Dir antwortet. Manche Antworten treffen auch manchmal später ein, oder am nächsten Tag;sind manchmal die Besten ;))

>>>>Durch die Antibiotika werden nicht nur die "schlechten" Bakterien, sondern auch die "guten" bekämpft und somit kann u. a. die natürliche Darmflora aus dem biolog. Gleichgewicht geraten. Daher ist es sinnvoll die Darmflora nach einer Antibiotikabehandlung wieder aufbauen. Dies ist manchen nicht bekannt und leider gibt es immer noch Ärzte, die vergessen den Patienten darauf hinzuweisen. Naturjoghurt wird für eine Darmsanierung gerne eingesetzt. Frisch zubereitet( Joghurtzubereiter) entfaltet er am Besten seine Wirkung. Auch Kefir als Getränk ist ein gutes Mittel. Perenterol als Aufbaupräparat ist ebenso geeignet, welches in der Apotheke erhältlich ist. Nicht ganz billig! Man kann auch auf ein ähnliches Mittel ausweichen. Einfach sich mal in der Apotheke beraten lassen. Homöopathische Mittel wie Sulfur und Nux-vomica sind ebenso indiziert. Bei der Nux-vomika (Gewöhnliche Brechnuss) sollte man beachten, das die Einnahme, wie der Name des Mittels vermuten lässt, zu schnellem Erbrechen führen kann. Nux vomica ist bis zur Potenz D3 verschreibungspflichtig. Es ist daher ratsam dieses Präparat nicht in Eigenregie zu einzunehmen, hier den Arzt konsultieren.

Man soll ... und wenn Du Yogourt nicht magst, dann etwas anderes, das imstande ist, Deine Darmflora wieder aufzubauen.

Durch Antibiotikum werden wertvolle und wichtige Darmbakterien zerstört, die der Darm braucht, um die Nahrung gut aufzuschließen und verstoffwechseln zu können.

Yoghourt beinhaltet bestimmte Säurebakerien, die den Darm wieder regenerieren helfen.

Milchsauer eingelegtes Gemüse (bekommst Du z.B. im Reformhaus) können dasselbe und sind vor allem für Menschen mit Laktoseunverträglichkeit anzuraten.

Um was zu Regeneration deines Körpers zu machen empfehle ich dir Hefetabletten und ein gutes Vitamin-B-Präparat. Gibt es alles rezeptfrei in der Apotheke.

Was möchtest Du wissen?