Soll man nach einem Bewerbungsgespräch in der Firma anrufen, wenn sie sich nicht melden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist überhaupt nicht aufdringlich. Wenn eine Firma nicht soviel Anstand hat, ihre Zusagen in dieser Beziehung einzuhalten, sollte man diese durchaus nach ca. 1 Woche daran erinnern. Man sollte sich auch fragen, was denn Aussagen von dieser Firma überhaupt gelten im Hinblick auf ein späteres Arbeiten bei dieser. Nicht nur Bewerber können sich bei Firmen disqualifizieren. Es ist umgekehrt genauso möglich.

Ich würde morgen anrufen . Vielleicht erwartet die Firma soviel Selbstvertrauen und Eigeninitiative von Dir , so das Dein Nachfragen als Test dient . Und wenn sie Dir dann absagen , weisst Du halt Bescheid und kannst Dich woanders bewerben .

Man sollte sich zu Anfang der neuen Arbeitswoche melden. Evtl. ist der dortige Bearbeiter der Bewerbungen krank oder hat Urlaub. Dann könnte er in der nächsten Woche wieder da sein oder die Bearbeitung wird von jemand anderem durchgeführt. Man sollte auch anrufen, sonst denkt man, du wärst nicht mehr an deiner Bewerbung interessiert.

Ich würde mich auch einfach nächsten Montag mal melden, das zeigt das Sie Interesse hat. Aber das mit den anderen Bewerbungsgesprächen würde ich nicht sagen.

So sehe ich das auch!

0

Ich würde wenn sie am kommenden Montag nocch keine Antwort hat, mal ganz höflich nachfragen, mit dem dezenten Hinweis, daß sie noch Termine zu anderen Bewerbungsgesprächen hat.

Was möchtest Du wissen?