soll man mit dem ex der besten freundin zusammen sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So etwas geht nur, wenn deine Freundin da ausdrücklich nichts gegen hat. Also frag sie.

Keinesfalls solltest du wegen einer kurzfristigen Teenagerliebelei eure Freundschaft ruinieren. Jungs kommen und gehen, aber eure Freundschaft könnte - bei guter Pflege - ein Leben lang halten.

Ich kann dir nur raten, sprich mit ihr und frage sie nach ihren Gefühlen diesbezüglich. Ich hab z.B. nach Jahrzehnten erfahren, dass meine beste Freundin darauf verzichtet hat mit meinem Ex zusammen zu kommen, meinetwegen, dabei hätten die zwei sicher sehr viel besser zusammen gepasst als wir damals. Mich hat das maßlos geärgert, was hatte ich denn davon? Ich hätt den eh um keinen Preis der Welt zurückgenommen, hatte ja einen (für mich) tausendmal besseren gefunden. ;-) Ich hätte nie gewollt, das sie das tut, aber ich wurde ja mal wieder nicht gefragt.

Sie sind nichtmehr zusammen, also wenn du ihn liebst, schapp ihn dir.

wenn deine freundin ihn noch liebt, muss sie das akzeptieren. wenn sies dir nicht gönnt, ist sies nicht wert, deine beste freundin zu sein

wenn ihr euch liebt und sie mit ihm schluss gemacht hat ich mein du / ihr könnt doch nicht die gefühle verheimlich nur weil das ihr ex ist !

Du würdest sie nur veletzten also mach das nicht! oder rede mit ihr darüber !!

Sie hat mit ihm schluss gemacht. Sie will nichts mehr von ihm. Sie hat keine Gefühle mehr für ihn, richtig?

Natürlich darfst du dann mit dem ex von ihr zusammen sein.

verano1991 31.10.2012, 19:53

aber nicht, wenn es die freundin stört, würde ich erst mit ihr abklären ;)

0

Was möchtest Du wissen?