Soll man mit 15 Jahren wirklich schon genau wissen, was man später machen soll?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein mit 15 musst du natürrlich noch nicht konkret Wissen, was du mal beruflich machen möchtest. Jedoch solltest du dir langsam mal grobe Gedanken machen ob was soziales, was handwerkliches, usw. Ihr geht irgendwann mit der Schule auch zur Berufsberatung, und da wird man dir weiterhelfen. Mach dir mal nur keinen Kopf. Du findest mit Sicherheit einen Beruf der dir Spass macht. Und die Chancen einen Ausbildungsplatz zu bekommen sind nicht schlecht( geburtenschwache Jahrgänge)

Danke für deine tolle und nette Antwort :)

0

Nein mit 15 musst du natürrlich noch nicht konkret Wissen, was du mal beruflich machen möchtest.

wenn sie nur den Hauptschulabschluss hat dann schon.

entweder dann Lehre oder weiterführende Schule, und die sollte berufsorientiert sein

0
@dinaheve

Wer lesen kann ist im Vorteil. Sie ist in der 8. Klasse. Da fängt man auch in der Hauptschule erst an sich zu orintieren. Manche wissen schon was sie wollen, aber längst nicht alle. Und das ist auch in Ordnung.

0

Mit 15 bist du schon fast erwachsen, also ja. Ich für meinen Teil hab mit 15 zum Arbeiten begonnen.. Eine Kollegin mit 14, hat halt erst im Herbst Geburtstag.

Mit 15 denke ich das du dich so langsam entscheiden solltest. Schliesslich musst Du ja bald die Kurse für die Oberstufe wählen, wo du wichtige fächer für deinen späteren Beruf lernen musst/darfst.

Traumberuf geplatzt?

Moin zsm. Mein traumberuf ist/war koch in einem guten, bekannten ,teuren Restaurant. Bloß meinte man mir ,das der job sehr schlecht bezahlt wird und auch ein Knochenjob ist. Aber jetzt weiß ich nicht was für ein beruf ich erlernen soll (15 jahre jung). Kennt ihr ein beruf das für jederman ist und gut bezahlt wird ? Wenn ich nach meinen hobbys und intressen geh, stoß ich auch auf nichts. Bitte hilft mir. Mit freundlichen Grüßen VanillSky

...zur Frage

Traumberuf Maskenbildnerin

Guten Abend, ich bin 15 Jahre alt und mein Traumberuf später ist Maskenbildnerin zu werden. Und ich hab ein bisschen Angst das ich mein Traumberuf nicht ausüben kann, da ich das gefühl hab nicht Zeichnen zu können. Meine Fragen dazu :

  1. Muss man gut zeichnen können?
  2. Was ist wichtig um diesen Beruf zu werden?
  3. Ist der Job sehr Anstrengend?
  4. Macht der Job Spaß? 5 Und reicht der Monatslohn aus?
  5. Was muss man als Maskenbildnerin so machen?

Danke im vorraus.

...zur Frage

Traumberuf Journalist

Mein Traumberuf ist Journalistin. Ich habe mich auch über ihn informiert und so und irgendwie überwiegt das Negative das Positive... Kennt ihr euch mit dem Beruf aus, wenn ja schreibt mir doch, ob das ein Beruf mit Perspektiven ist! Und noch eine kleine Frage: muss man unbedingt Leuten die man interviewt unangenehme, respektlose Fragen stellen?? Ist eine von meinen grössten Sorgen ;)

...zur Frage

meine Mutter verbietet mir, mein Traumberuf zu erlernen

Ich bin schon 19 Jahre alt und mache zurzeit mein Abitur, seit ich ein Kind war habe ich schon ein Traumberuf und zwar möchte ich später Kriminalistik studieren. Ich hatte mich schon immer dafür interessiert. Jedoch ist meine Mutter dagegen, denn sie möchte dass ich nicht so ein gefährlichen Beruf ausübe, sondern sowas wie Krankenschwester werde. Allgemein ist sie fast immer gegen meine Entscheidungen und immer habe ich ihr gefolgt, da ich Respekt vor ihr hatte und sie nicht verletzen wollte, denn ich weißt dass sie nur das beste für mich will. Aber ich habe mich entschieden und fühle mich auch erwachsen genug meine eigenen Entscheidungen zu treffen. Bitte antwortet mir, ich weißt sonst nicht was ich noch mit mein Leben machen soll.

...zur Frage

Traumberuf reicht nicht zum leben?

Hat das Problem hier jemand auch? Dass euer Traumberuf eigentlich kaum zum Leben reichen würde? Berufe wie Künstler, Schauspieler, Musiker? Oder auch andere Berufe die schlecht bezahlt sind. Wenn ja, wie kommt man damit klar, dass man wohl ein Beruf erlernen muss den einem nicht wirklich gefällt? Geld braucht man nunmal zum leben, und da ich kein Idealist bin, weiss ich, dass am Existenzminimum zu leben nicht allzu toll ist. Aber wie schwierig ist es in einem Beruf zu arbeiten, denn man eigentlich gar nicht mag? Für as habt ihr euch entschieden? Den schlecht bezahlten Truamberuf oder doch etwasg utbezahltes, auch wenn ihr es gar nicht mögt?

...zur Frage

Mein Traumberuf - Maskenbildner, ist das verrückt?

Hey, ich (Mädchen, 16) mache mir unglaublich viele Gedanken darüber, was ich später machen will. Ich besuche momentan die 10. Klasse eines Gymnasium und möchte später noch ein Studium abschließen.

Ich bin auf den Beruf des Maskenbildners gestoßen und ihn irgendwie für mich entdeckt. Ich möchte irgendwas in der Richtung machen. Ich würde gerne Maskenbild studieren. Jedoch würde ich gerne an Filmen mitwirken. Ist es schwierig so einen Beruf zu bekomen? Ist es denn sinnvoll Maskenbild zu studieren? Hat man denn gute Berufschancen? Wie sehen die Arbeitszeiten aus und kann mir jemand etwas über den Beruf aus eigenen Erfahrungen erzählen?

Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?