soll man leuten die in einer blase leben, diese so lassen wie sie ist oder auf den riesigen horizont dahinter hinweisen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jeder lebt in seiner eigenen Blase in Form einer subjektiven Wahrnehmung. Gerade wenn man meint, dass der eigene Horizont größer sei, kann dies damit zu tun haben, dass die Blasenwand so stark ist, dass sie einerseits einen größeren Horizont nur vorspiegelt und andererseits durch diese Vorspiegelung einen auch für Ideen zugänglich macht, die eigentlich jeder Grundlage entbehren.

Wer also meint, nicht in einer Blase zu leben, ist gerade der, der sich irrt, wenn er darauf wert legt, dass andere in einer Blase leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz darauf an. 

Manchmal ist es besser alles so zu lassen. Das würde ich davon abhängig machen, was für ein Mensch das ist, wie glücklich er in seiner Blase ist und welche Menschen es wie in deinem Umfeld beeinflusst. 

Eine ältere, alleinstehende Person tut damit keinem weh, der könnte man ihren Frieden lassen. Möglicherweise würde die Welt da draußen sie ja auch überfordern? 

Ein junger Mensch, der noch alle Chancen hat, wäre vielleicht durchaus dankbar für einen Anstoss in die richtige Richtung. 

Eine Mutter oder ein Vater sollten die Welt kennen, wie sie ist, damit sie ihre Kinder angemessen darauf vorbereiten können.  Zum Wohle der Kinder.

Eine Blase kann einen Menschen schützen...macht ihn aber paradoxerweise auch gleichzeitig sehr verletzlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monte8
24.02.2017, 01:09

mit bezug auf die ewig klagenden menschen

0

Den Begriff der Blase hört man ja häufig in Bezug auf die politische Situation. Ich habe mich leider dazu entschieden, die Menschen in meinem Umfeld in ihren Blasen zu belassen, da sie da selbst bleiben wollen. Mir ist klar, dass viele Menschen sehr uninformiert sind - vor allem bei solchen, die 40 Stunden pro Woche arbeiten, kann ich verstehen, dass sie nur 15 Minuten Zeit haben für die tägliche Dosis TV-Propaganda. Das macht mich selbst schon traurig, vor allem da ich mir denken kann, wo deren Kreuz bei der nächsten Wahl landen wird, und dass es sicherlich anders wäre, wenn sie einen weiteren Horizont hätten.

Wenn man sie aber darauf anspricht, kann das dazu führen, dass Freundschaften zerbrechen, und dass man für verrückt gehalten wird. Ich habe natürlich 2-3 Menschen, mit denen man auch über kritische Themen reden kann, aber für viele ist es ein Tabu, eine andere Meinung als der Mainstream zu haben, auch wenn man diese mit ausreichender Zeit mit Fakten belegen könnte.

Im Endeffekt zerbrechen solche Freundschaften natürlich trotzdem, da es mir schwer fällt noch weiterhin Respekt für die Menschen zu haben, an die ich in meiner Ausführung gedacht habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeig ihnen auf, dass das Leben mehr zu bieten hat.. Für manche Menschen ist das ein absolutes Schlüsselerlebnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich die Blase platzen lassen.
Sonst kann man doch gleich sterben, oder?
(Klingt vlt zu melodramatisch...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monte8
24.02.2017, 01:03

naja melodramatisch...

diese blase kann bei manchen hardlinern sehr dick sein.

ich denke:

wollen diese menschen überhaupt sehen.

weil jeder ist mit logik und erkenntnis zur welt gekommen ist, wie ich.

und natürlich mit internet.

hat die möglichkeit auf die selben schlüsse zu kommen.

also wenn man davon ausgeht das die blase der bequemere weg ist zu leben und der mensch automatisch nach bequemlichkeit strebt, dann kann es ja nur berg ab gehn

0

Solange du diesen wunsch hast, lebst du selber in einer Blase. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der riesige Horizont ist die Blase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?