Soll man Jodsalz oder Salz ohne Jod verwenden?

8 Antworten

Jod ist auf jeden Fall gut und wichtig. Wenn Du befürchtest, schon mit anderen Lebensmitteln zuviel davon aufzunehmen, geh doch mal Deine Ernährungsgewohnheiten durch und schau Die die anderen Lebensmittel auf den Jodgehalt hin an. Wenn da alles vollgestopft ist mit Jod, kannst Du ja auf das zusätzliche Jod im Salz verzichten!

Jodsalz in Deutschland zu verwenden ist nicht empfehlenswert. Jod ist kein Wunderheilmittel das einfach nur überall rein muss und man bleibt gesund. Jod ist ein Spurenelement, in Spuren wichtig in Massen ein Toxikum das tödlich sein kann ab 2g ^^ Es ist sogar so, egal wo ich nachlese: Es beugt einem Kropf vor P.U.N.K.T xD Das eine langfristige Jod-Überdosierung dem Körper schadet, wird dabei ganz ausgeblendet. In Deutschland wird zwangsjodiert: Es ist in Überdosen in Tierfutter, dadurch logischerweise im orangischen Dünger, der wiederrum nun die Pflanzen ordentlich mit Jod anreichern kann. Bei normaler Ernährung bekommt der durchschnitts Deutsche täglich weit über die gesundheitlich unbedenklichen Grenzen Jod verabreicht. Jod in solchen Mengen macht jedoch Krank. Wer sich schützen will sollte sich informieren.

UND es gibt 2 Sorten:

synthetisches Jod

und

UNsyntetisches BIOVERFÜGBARES Jod (gibt es nicht in den UNgesundApotheken)

LG

0

Der Zusammenhang zwischen Jod, freien Radikalen und Krebs ist unbewiesen. Allerdings ist Jod ein wichtiges Spurenelement für den Körper. Aber mit einem echten Mangel ist heute nicht mehr zu rechnen (siehe engelhaar). Beim Auftreten eines Kropfes - Dockta gehn :-)

Shag d'Albran

Fluorid und Schilddrüse

Ein Heilpraktiker hat einer Bekannten von mir erzählt, dass aufgrund von Fluorid (z.B. in Zahnpasta) die Aufnahme von Jod in der Schilddrüse blockiert wird und sich deshalb bei ihr ein Knoten auf der Schilddrüse gebildet habe. Kennt ihr sowas? Habe im Internet auch einen Bericht (schon etwas älter) dazu gefunden, dort war jedoch nicht erklärt, ob das tatsächlich an Fluoridbestandteilen in der Zahnpasta liegen kann. Heutzutage gibt es doch sogar Jodsalz mit Fluorid. Das wäre ja dann mehr schädlich als gut...

...zur Frage

Atemprobleme wegen der Schilddrüse?

Hallo! :)
Ich habe vor knapp 3 wochen erfahren, dass ich einen Kropf an der Schilddrüse habe. ( hatte ein Fremdkörpergefühl im Hals seit 2 Wochen und bin zum Arzt). Ich nehme jetzt Jodinat, da meine Schilddrüsen anscheinend zu wenig Jod bekommen.  Ich habe auch schon das Gefühl, dass es besser geworden ist mit der Schilddrüse. Also das Fremdkörpergefühl ist nicht mehr dauerhaft da.

Meine Frage:

Ich bekomme manchmal schlecht Luft, vermehrt abends.
Vor allem das Einschlafen fällt mir schwer. Kurz bevor ich einschlafe wache ich wieder auf, weil ich das gefühl habe, dass ich aufhöre zu atmen. Also ich "wache auf" und hole tief Luft, dann wieder in die einschlafphase und wieder das gleiche. Ich kann nicht einschlafen obwohl ich sehr müde bin. Das Problem habe ich allerdings nicht soooo oft. Trotzdem was könnte es sein? Hängt es mit der Schilddrüse zusammen?

Und hängt es generell mit dem Kropf an der Schilddrüse zusammen, dass man schlechter Luft bekommt? Weil das mein Hauptproblem ist :/

...zur Frage

Jod Mangel - Tabletten absetzen (Schilddrüse)?

Ich nehme seit etwa 8 Jahren eigentlich täglich 200 ug Iodtabletten weil ich damals wahrscheinlich angeblich einen Mangel hatte. Das war zur Vorbeugung von einer Schilddrüsenunterfunktion, die in der Familie vorliegt.
Glücklicherweise hinterfrage ich aber letztlich immer alles und bin auch ein Gegner von Chemie und Tabletten.
Ich bin der Meinung dass ich aber keinen Jod Mangel mehr habe da ich gegoogelt habe, wo Jod überall enthalten ist, und von diesen Produkten esse ich täglich genug. Ich denke langsam schon dass der Jodmangel damals eine Fehldiagnose war.
Seit einer Woche nehme ich diese Tabletten nicht mehr, weil ich der Meinung bin dass allerlei Tabletten dem Körper nicht gut tun und was nicht sein muss, bleibt weg.
Mein körperlicher Zustand hat sich nicht verändert.

Seit ihr der Meinung dass ich die Tabletten dauerhaft weglassen kann wenn ich genug Jod aufnehme? (Kann man eigentlich auch zu viel Jod zu sich nehmen also durch die Tabletten und Jodhaltige Ernährung?)

Lg

...zur Frage

Kropf / Struma Schilddrüse

Hallo, seit etwa 3 Jahren weiß ich das ich eine vergrößerte Schjilddrüse habe, vor allem die linke Seite ist auch leicht sichtbar,aber normale Schilddrüsenwerte, also weder Unter noch Überfunktion. Anfangs sollte ich mich jodreicher ernähren, was aber nichts half, darauf nahm ich ein Jahr lang L-Thyroxin 50. L-Thyroxin mußte ich absetzen weil ich dafurch in eine Schilddrüsenüberfunktion gerutscht wäre. Also habe ich seit Oktober 2012 einen unbehandelten Kropf! Das macht mich manchmal richtig fertig. Mein Hausarzt wie auch mein Radiologe sagt man kann jetzt nur noch abwarten und immer wieder kontrollieren. Letztendlich würde nur eine OP helfen. Ich frage mich manchmal ob ich mich nicht gleich operieren lassen soll, dann hätte ich das leidige warten und Kontrollieren hinter mir. Oder wäre es sinnvoll Jod tabletten zu nehmen um einem größeren wachstum entgegenzuwirken??

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion, Migräne und abnehmen

Hallo Liebe Leute, ich bräuchte dringen euren Rat. Ich leide seit ca. 1 Jahr an einer Schilddrüsenunterfunktion und auch schon mehrere Jahre an Migräne (seit meinem 7 oder 8 Lebensjahr). Für die Schilddrüse habe ich von meinem Arzt Jod bekommen. Allerdings sagte mir der Arzt wenn ich viel mit Jodsalz koche könnte ich mir die Einnahme von Jod sparen. Gesagt getan als ich ausgezogen bin hab ich immer mit Jodsalz gekocht und es auch extra gekauft. Nun frage ich mich warum ich immer weiter zunehme und trotz taekwondotraining und Fitness nicht abnehme...wiso ist das so? Weiß das jemand von euch? Sollte ich das Jod weiter nehmen? Und hängt die Unterfunktion der Schilddrüse eventuell mit der Migräne zusammen? Mein nächster Termin beim Neurologen bei dem ich wegen der Migräne bin ist erst im November früher geht nicht mehr. Deswegen suche ich Rat bei den Experten von euch :( oder hat vielleicht jemand auch dieses Problem? Vielen Lieben Dank

...zur Frage

Wo bekomme ich Lebensmittel ohne Jod?

Allen Lebensmitteln wird in Deutschland künstliches Kalium-Jod zugefügt, welches der Körper nicht als verwertbar erkennt und sich dagegen wehrt, davon können Krankheiten entstehen und bestehende Krankheiten verschlimmern, davor habe ich große Angst.

Ich möchte nicht mit künstlichem Kalium Jod Zwangsmedikamentiert werden. Was kann ich konkret tun, ohne auswandern zu müssen oder Lebensmittel aus dem Ausland zu bestellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?