Soll man in der Türkei noch Urlaub machen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Es haben Leute schon in Ägypten in Dubai, in Thailand und in China Urlaub gemacht. Wenn dann müsste man auch so konsequent sein und nirgendwo hin gehen, wo keine (funktionierende) Demokratie herrscht. 

Ich habe auch in der Türkei Urlaub gemacht und keinen Fremdenhass oder ähnliches festgestellt. Im Gegenteil: Man bekommt günstigen aber guten Türkei-Urlaub. Viel Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Otilie1
15.07.2017, 17:59

sage ich doch : schnäppchenjäger

1
Kommentar von martinzuhause
15.07.2017, 18:00

in Dubai, in Thailand und in China gibt es aber auch keine "säuberungsaktionen". das ist schon was anderes

0

Guten Abend,

der Tourismus ist in der Türkei traditionell die wichtigste Branche. Nimmt der Tourismus ab, so wirkt sich dies direkt auf die Wirtschaft aus und zwar in einer Form, die sogar bei Erdogan Handlungsdruck erzeugt.

Nicht umsonst war in diesem Frühjahr eine Delegation des türkischen Wirtschaftsministeriums in Berlin um mit Deutschland über Maßnahmen zu beraten, den deutschen Tourismus Richtung Türkei zu stärken. Interessanter Weise fand dieser Besuch zu einem Zeitpunkt statt, zu dem Erdogan Deutschland und die Niederlande abwechselnd öffentlich diffamiert und beleidigt hat.

Es muss Erdogan also sehr wichtig gewesen sein, den türkishcen Tourismus wieder zu stärken, sonst hätte er diese peinliche Form der Doppelmoral sicher vermieden.

Unter anderem deswegen und nichtzuletzt wegen der angespannten Sicherheitslage in der Türkei ist ein Urlaub für mich dort absolut kein Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob und in welchem Umfang Erdogan von den Devisen profitiert, oder ob die Küstenregionen als Opposition geschwächt werden, kann ich nicht beantworten. Ich glaube auch nicht, dass irgendwer das so "aus dem Bauch" beantworten kann, dazu müsste man die Wirtschaftsinstituten befragen.

Ich würde dennoch nicht in der Türkei, aber auch nicht in Marokko, Tunesien, Indonesien oder sonstwo den Urlaub verbringen. Nun habe ich leicht reden, denn ich war da schon und brauche die Länder nicht mehr zu bereisen, um sie kennen zu lernen.

Seit 2015 mache ich nur noch in Deutschland Urlaub, weil ich finde, dass es wichtig ist, die eigene Wirtschaft zu unterstützen, und das Geld im Land zu behalten. Das ist natürlich naiv gedacht, denn meine Urlaubskröten sind einen Tropfen auf dem heißen Stein, und machen in keiner Weise einen Unterschied. Dennoch fühle ich mich dabei besser.

Weiter möchte ich den Flugtourismus nicht länger als "gegeben" und "normal" ansehen. Ich finde es nicht normal, wenn jedes Jahr Millionen Menschen tausende Kilometer weit weg fliegen, nur um dort in der Sonne zu liegen; die gleiche Sonne, die zu Hause auch scheint, wenn auch nicht immer. Diese Verschwendung von fossile Brennstoffen ist gigantisch, und davon sollten wir endlich wegkommen. Es ist a genau dieser Umgang mit den Resourcen, die die Erderwärmung herbeiführt, und die Folgen sind u.a auch noch mehr Flüchtlingen aus den Dörregebieten. 

Seit zehn Jahren habe ich kein Flugzeug mehr betreten. Das ist zwar noch nicht ganz lange, aber ein Anfang ist gemacht.

Daher: Schnäppchen oder nicht, ich würde nicht mehr in die Türkei fliegen. 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun jeder muss das selber entscheiden,aber dan müssen die auch wenn was passiert das Risiko im Kauf nehmen!

Alles abschwächen ist das eine Lösung??Meine Erdogan ist derzeit etwas sauer auf Deutschland,und die Anschlagsgefahr IS exestiert auch noch!

Allso so ganz ungefährlich ist es nicht!Und nicht nur in islamischen Ländern mittlerweile!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde keine Devisen mehr in die Türkei schaffen, indem ich dort Urlaub mache.

Wenn ich richtig unterrrichtet bin, haben die in der Tourismusbranche Arbeitenden beim "Referendum" mehrheitlich mit "Nein" gestimmt, weil sie am eigenen Leib erkannt haben, welchen Schaden das diktatorische Regime dem Land zufügt.

Der neue Sultan kann mit demokratischen Mitteln nicht gestürzt werden, wie es aussieht. Vielleicht hilft es mittel- oder langfristig, wenn die türkische Wirtschaft noch weiter den Bosporus runter geht, damit das tumbe Volk, daß immer noch hinter diesen Verführern hinterherläuft und ihnen zujubelt, zu Verstand kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich wird der türkische Staat dann durch Devisen unterstützt

Allerdings würden auch die Menschen (vor allem in der Tourismusbranche) unterstützt werden, die mit "nein" gestimmt hatten

Man kann den Menschen dort nicht "nützen" ohne auch dem Staat/Regime zu nützen.

Es wird jedenfalls eine Trumpfkarte für Herrn Erdogan sein...so oder so

Bleiben die Urlauber weg, wird er möglicherweise sagen: "Eure (deutschen) "Freunde" lassen euch ganz schön im Stich"

Kommen die Urlauber nach wie vor, wird er vielleicht sagen: " War doch gleich klar, dass es keinerlei Auswirkungen auf den Tourismus haben wird..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OiderHans
15.07.2017, 18:38

Also letztendlich egal?

1

Fliegt man hin, wer bekommt dann das Geld? Fluggesellschaft (hängt mit Sicherheit der Staat drin), Steuerbehörden (Staat), Restaurants/ Hotels (gemischt, viele Hotels gehören aber auch Staatsfunktionären oder deren Brüdern). Zudem kommt noch die Sicherheitslage. Eigentlich nur Erdoganfreunde haben mir zu einem Besuch geraten, alle anderen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

werden durch wegbleiben nicht gerade diese Kräfte geschwächt?

Sicher.
Vielleicht stehen sie dann mal auf gegen Erdogan!

Ich würde nicht hinfahren.
Man akzeptiert dadurch automatisch ihn und seine Taten, und wenn man nur ein Minimum an politischem, demokratischem Bewusstsein hat, kann man das nicht.
Es gibt zwar leider immer mehr Länder, die deshalb "rausfallen", aber immer noch genügend andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soprahin
16.07.2017, 10:53

Vielleicht stehen sie dann mal auf gegen Erdogan!

Verpasst? Das tun sie doch!

0

Du wirst nichts schlimmes merken die türkei ist schön und es wird dir spass machen lass dir nichts nur wegen der politik verderben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt so viel schöne Urlaubsgebiete, da muß man nicht unbedingt dahin, wo der Urlaub nicht besonders sicher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiing001
15.07.2017, 18:35

Dann ist es hier in Deutschland auch nicht sicher! :)

2
Kommentar von OiderHans
15.07.2017, 18:37

Ich meinte nicht Sicherheit, denn die Urlaubsgebiete sind ziemlich sicher für Touristen. Ich frage eher aus moralischen Erwägungen.

2

Ich kann dir nicht empfehlen. Erst heute starben zwei Deutsche aufgrund der politisch instabilen Lage in Ägypten an einem Urlaubsresort. In der Türkei sieht es nicht besser aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soprahin
16.07.2017, 11:08

Und in Tunesien wurde zwei deutsche Frauen erstochen

0

Ne, zur Zeit ist es abzuraten, dort Urlaub zu machen. Wer will in einer Diktatur Urlaub machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AcutusA
15.07.2017, 18:08

...sagt man und freut sich schon auf den Safari-Trip in Zentral Afrika

1
Kommentar von mariaaak
15.07.2017, 18:24

Ich bin aktuell in der Türkei und hier merkt man nichts von der angespannten Lage o.ä!

0
Kommentar von canim1970
15.07.2017, 18:36

Bin jetzt auch in der Türkei mache Urlaub No Probleme

0

Ja klar kann man noch in der Türkei Urlaub machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dave0000
21.07.2017, 12:06

Die Frage war nicht nach "kann" sondern nach "sollte"

Mir fallen viele Länder ein die schöner sind und denen ich mein Geld lieber durch Tourismus zukommen lasse

0

mir tun zwar dir leute leid die vom tourismus leben müssen und erdogan auch nicht mögen,

aber ich würde da keinen  urlaub machen - aber es gibt ja noch  diese geiz-ist-geil sache - die lassen sich urlaubsschnäppchen leider nicht entgehen - an alles andere denken die nicht, leider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OiderHans
15.07.2017, 18:07

Ich meinte nicht wg. billigen Urlaubs. Ich meine, damit strafe ich genau die Leute, die mehrheitlich gg. Erdogan sind.

Auch Thailand ist billig. Auch Thailand ist eine Diktatur ähmlichen Zuschnittes (oder Indonesien, oder Ägypten, oder Rußland, oder Kuba, oder Vietnam, oder oder oder). Machst du dir darüber die gleichen Gedanken?

2

Was möchtest Du wissen?