soll man bei der Formel 1 eine Halbzeitpause Einführen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Halbzeitpause in der Formel 1 wäre total unfair! Dann würde das Rennen ja nach der ersten Halbzeit nochmal komplett von vorne gestartet und der führende Fahrer hätte seinen ganzen Vorsprung verloren. 

Das geschieht ja oft schon in den Safety-Car Phasen. Außerdem würden die Reifen der Autos in der Pause wieder total auskühlen. Nein, eine solche Unterbrechung macht in der Formel 1 wirklich keinen Sinn.

Aber wer weiß - die Regeländerungen der letzten Jahre sind ja auch umstritten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, fände ich gut, das würde zusätzliche Spannung bringen! In der NASCAR wird das gelegentlich auch durch eine sogenannte "Competition-Caution" erreicht. Da wird einfach im Vorhinein festgelegt: In Runde XX kommt das Pace-/Safety-Car heraus... Danach wird neu gestartet.... Nachdem das aber sehr unfair ist, wird dies vorallem in Show-Rennen gemacht, die nicht zur Meisterschaft zählen. Ausnahme ist Regen am Vortag!

Der Formel 1 würden Double-File Restarts nach dem Safety-Car sehr gut tun, außerdem weniger Gelb- und mehr Safety-Car Phasen! Tankstops wären auch gut und geringere Restriktionen bei Motor und Aerodynamik würden der Serie mehr Attraktivität, vorallem in technischer Hinsicht verleihen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie denn : 60 min rechts herum und die nächsten links rum , wie seitenwechsel beim ballsport üblich ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juergenherbst
25.02.2016, 13:57

Hört sich interessant an ;) vielleich eher rundenbasiert 

0

Eine Halbzeitpause? Was stellst du dir darunter vor und wie soll die denn aussehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag

Dann würde die Kondition der Fahrer ja nicht mehr unter Probe gestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?