Soll man auf eine Schürfwunde ein Pflaster kleben oder sie an der Luft trocknen lassen?

7 Antworten

Ich würde es davon abhängig mmachen, wo du dich aufhältst. In einer sauberen Wohnung würde ich eine nicht zu große Wunde an der Luft trocknen lassen. Wenn du dich viel bewegst, mit der Gefahr, mit z. B. Stoffen in Berührung zu kommen, kann ein Pflaster helfen. Ich würde auch beachten, welches Pflaster du draufmachst. Es gibt moderne Pflaster mit Silberionen, die zugleich ein keimtötendes Klima schaffen.

Sowohl als auch... Solange die Wunde nicht blutet, aber auch keine Gefahr besteht, dass Schmutz hineinkommt, kann man sie offenlassen. Besteht aber die Gefahr, dass sie z.B. an der Kleidung scheuert, sollte man sie bedecken. Luft ist gut - das kann man beim Bedecken trockener Wunden zu Schutzzwecken wg. z.B. Scheuergefahr mit 1-2 Lagen Gaze oder einer Mullbinde (nur 1-2x über den Wundbereich wickeln) erreichen. Wichtig ist halt, dass sich die Wunde nicht entzünden kann.

Am besten ist den ersten tag mit einem Pflaster zukleben, bis die wunde sich selbst etwas verschlossen hat, danach offen lassen! Das verringert das Infektionsrisiko

Pflaster klebt ständig an Wunde fest - Was kann man dagegen tun?

Hallo,

ich habe eine Schürfwunde, auf die ich ein Pflaster getan habe. Allerdings bleibt das ständig darauf kleben, obwohl es schon eine Extra Beschichtung hat. Wenn ich Verbände mit Salbengaze drauftue, klebt es aber auch fest. Beim Pflaster kann man richtig sehen, wie irgendwas dran kleben bleibt und dann abgezogen wird; die Wunde geht also immer wieder auf.

An sich bekommt man das ja mit Wasser vorsichtig ab. Aber was kann ich tun, damit das gar nicht erst kleben bleibt und besser und schneller heilt?

...zur Frage

Schürfwunde am Knie - an der Luft trocknen lassen - ja / nein?

Hallo, wie der Titel schon sagt, habe ich mir (am Donnerstag) am Knie eine Schürfwunde zugezogen. Da war ich gerade auf dem Weg zur Schule, in der Schule hab ich mir dann ein Pflaster geben lassen, damit da nichts drankommt. Die Schulsekräterin, die mir das Pflaster gegeben hat, meinte noch, ich sollte es, sobald ich zuhause bin, runternehmen, kühlen, und an der Luft trocknen lassen, mein Vater meinte aber, es wäre besser, das Pflaster draufzulassen, damit da keine Keime drankommen und hat es mir noch mit einem Verband fixiert, damit nichts verrutscht und die Wunde davor natürlich noch desinfiziert. Jetzt die Frage: Ist es besser die Wunde an der Luft trocknen zu lassen oder soll ich sie lieber abdecken? Und ist es normal, dass die Wunde jetzt auf einmal zu Schmerzen anfängt, es am Anfang aber gar nicht weh getan hat? Sie ist immer noch relativ offen und es tut weh wenn ich mein Bein auch nur ein bisschen bewege.

...zur Frage

Wundgel oder Sprühpflaster bei einer Schürfwunde am Knie?

Hi, ich bin beim biken mit meinem fahrrad gestürzt und hab nun ne schürfwunde am knie die nässt. hab mich bei google schon informiert aber leider wird das überall anders beschrieben was zu tun ist. soll ich nun wundgel oder sprühpflaster benutzen, da diese die wunde feucht halten aber nicht zu feucht so dass die wunde schneller heilt und auch noch ohne narbenbildung, etc. oder soll ich doch penaten oder bepanthen draufschmieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?