Soll man auf das Herz oder den Verstand hören?

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

Herz❤ 56%
Verstand🧠 44%

Kommt drauf an bei was?

Ich stelle die Frage extra so allgemein, damit ihr das hineininterpretieren könnt, was ihr wollt ;)

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das eine ohne das andere führt gerne in die Irre.

Am besten fährt man, wenn man auf seine Gefühle (Bauch, Herz, Intuition oder wie immer man das nennen mag) hört und diese nicht unterdrückt oder zur Seite schiebt.

Ungeprüft sollte man diesen allerdings nie folgen, sondern sie stets mit Hilfe des Verstandes überprüfen, ob sie in der konkreten Situation wirklich ein guter Ratgeber sind oder ob sie die Sache nicht womöglich einseitig betrachten und wichtige Dinge, die nur der Verstand erfassen kann, ignorieren.

Herz❤

Der Verstand sammelt die Daten, das ist sehr wichtig. Sollte man bei bedeutenden Sachen auch gründlich machen, und prüfen, ob die Daten gut sind.

Aber die Entscheidung am Schluss mache ich nach Gefühl.

Weil in das Gefühl irgendwie mehr Daten einfließen als die, die der Verstand erkennt.

Das Unbewusste, Unerkannte geht mit ein in die Gefühls- oder Herzensentscheidung.

Von Experten DianaValesko und Renate2804 bestätigt
Herz❤

Hallo Kultgruende.

Ich höre immer auf mein Herz, ich kann garnicht anders. Natürlich kommt es immer auf due Situation an und man sollte immer den Verstand einschalten.

Ich höre letztendlich immer auf mein Bauchgefühl und auf mein Herz. ❤

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Verstand🧠

Verstand ist eine schöne Sache, man denkt rational, die ist meist sehr klar definiert (keine Verwirrung). Bei Gefühlen sollte man aber eher aufs Herz hören :).

Das ist situationsabhängig. Allerdings sollte man nie auf sein Herz hören, ohne zusätzlich auch seinen Verstand zu nutzen.

Was möchtest Du wissen?