Soll im Liebesbrief stehen, das ich das Mädchen liebe, oder kommt das überfordert vor das ich plötzlich gleich so große Wörter schreibe und Herze dazu male?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Liebst du sie denn oder bist du nur verliebt? Was trifft denn zu? Dass du dich zu ihr hingezogen fühlst, dass du neugierig auf sie bist oder dass du dein Leben für sie opfern würdest? Würdest du sie genau so lieben, wenn sie plötzlich infolge eines schweren Unfalls ein bisschen "anders" aussehen würde und auf einen Rollstuhl angewiesen wäre? Oder würdest du dann doch lieber schnell die Biege machen und dich in eine andere verlieben? Schreib nichts, was nicht wirklich zutrifft. Liebe ist in der Tat ein großes Wort. Es zu benutzen, obwohl es noch gar nicht zutreffen kann, ist ein bisschen unglaubwürdig. Eleganter ist es, einfach nur die (körperlichen) Gefühle zu beschreiben, die du hast, wenn du an sie denkst, mit ihr sprichst oder sie vermisst. Herzchen malen ist voll okay und wird sie freuen.

Wenn du was für das Mädchen empfindest dann schreib keinen Liebesbrief. Es persönlich zu sagen ist vielleicht schwerer, aber die Gefühle werden da besser wieder gespiegelt was man von einem Brief nicht sagen kann.

In welcher Beziehung steht ihr zueinander? Man muss klar zwischen wahrer Liebe, auf jemanden stehen und Verliebtsein unterscheiden. Und zumindest bei mir ist es so, dass Typen die zu lieb wirken, immer in der Friendzone landen oder ich überhaupt nicht interessiert bin. Also ich wäre mir mit Herzchen nicht so sicher, aber das musst du wissen ^^,

Sanne

Kommt drauf an wie eng du mit ihr im Kontakt stehst :)

Lieber schreiben du würdest sie gern besser kennenlernen, weil sie dir so gut gefällt :)

überfordert nicht, aber ein bissl plump.

Schreib lieber, was dir an ihr gefällt.
Und nicht nur äußerlich ...

Was möchtest Du wissen?