Soll ich zum Jugendamt gehen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohje, die Frage ist wirklich schwierig zu beantworten. Doch das was du beschreibst scheint wirklich nicht mehr ganz im normalen Rahmen zu liegen, zumal wenn sich deine Freundin schon selbst Schmerzen und Schaden zufügt. Vielleicht wendest du dich zuerst an deinen Vertrauenslehrer der Schule, falls ihr so etwas habt, ansonsten würde ich wirklich schon das Jugendamt des Ortes, der Gemeinde empfehlen. Auch wenn man dir beim Jugendamt aus welchen Gründen auch immer nicht helfen kann, so kannst du dich dort selbst auch anvertrauen, denn für dich scheint das auch ganz schwer zu verarbeiten zu sein. ................... Ansonsten wenn du etwas Anonym unternehmen möchtest, falls du sonst weitere Probleme für deine Freundin befürchtest wende dich doch an den Kinderschutzbund und das Sorgentelefon dort. Kinder- und Jugendtelefon: 0800-111 0 333 oder schau dich auf deren Seiten um http://www.kinderschutzbund.de. Viel Glück, ich drück euch die Daumen - schau nicht weg.

nun ja das Jugendamt kann tatsächlich helfen.. am besten ist es wenn deine eltern villt mal mit ihren eltern reden und sich so mal einen plan über die lage machen und dann könnt ihr das Jugendamt wirklich einschalten vergesst bitte nicht dem Jugendamt alles genau zu berichten bis ins kleinste detail denn sowas geht garnicht.. das Jugendamt kann da bestimmt was machen... 

ja, das ist eine gute Idee. Die machen einen Hausbesuch und schauen sich die Situation an. Allerdings muss deine Freundin bereit sein dann auch zu sagen was los ist.

Erpressung mit Jugendamt! Bitte schnell lesen!

Eine Freundin braucht dringend schnell einen Rat. Um euch mal kurz einen Überblick der Situation zu verschaffen versuche ich mich möglichst kurz zu halten.

Meine Freundin, verheiratet, hat zwei Jungs (4 & 8 Jahre alt), mit dem Ehemann ist sie sehr verstritten. Er sitzt seit eineinhalb Monaten für 10 Monate in Haft. Aus der gemeinsamen Wohnung musste sie wegen Zwangsvollstreckung ausziehen. Sie kam inzwischen bei einem guten Bekannten mit den Kindern unter, da sie keine Wohnung bis zum Termin gefunden hatte. Aus der gemeinsamen Wohnung nahm sie nur das nötigste mit, da sie keinen Platz zum Lagern hatte. Die Wohnung wurde von der Stadt in der sie Wohnt gepfändet und eine Wiedereinweisung gemacht d.h. keiner außer sie und der Stadt dürfte die Wohnung betreten. Durch den Umzug war natürlich ein totales Chaos in der Wohnung. Während dieser Zeit sind die ehemaligen Vermieter, sowie die Schwiegereltern unerlaubt in die Wohnung und haben Bilder gemacht, mit denen die Schwiegermutter, die sich nie um die Kinder gekümmert hat, jetzt erpresst, damit zum Jugendamt zu gehen und ihr die Kinder weg zu nehmen, wenn sie morgen die Kinder nicht rausrückt und diese auch sofort übernachten lassen soll. Was kann man dagegen unternehmen, dass sie die Kinder erstmal nicht rausgeben muss. Jugendamt am Wochenende erreichen ist ja kaum möglich und sie hat jetzt angst, dass durch das Chaos was auf den Bildern zu sehen ist, sich das Jugendamt noch mehr einschalten wird, und ihr die Kinder entzieht

Mein Rat an sie war: Am Montag in der Früh erstmal beim zuständigen Bearbeiter der Stadt anrufen, dass die Leute sich unerlaubten Zugang zur Wohnung verschafft haben, sowie das Jugendamt zu informieren, dass es mit einer neuen Wohnung schon gut aussieht, was auch stimmt und auch denen die Situation erklären mit der Erpressung.

Was meint ihr dazu?

LG

...zur Frage

meine Freundin wohnt in einer Mädchen Gruppe und will zu mir wieder zurück in die selbe Stadt wohnen

Hallo

Meine Freundin wohnt ziemlich weit weg da sie von Jugendamt in eine andere Stadt gebracht wurde und sie möchte da aber nicht mehr bleiben und will wieder zurück zu mir in die Stadt wo ich lebe Sie ist 16 Jahre alt und sie darf nicht besonders viel entscheiden sie wohnt in einer Mädchen Gruppe und wollte fragen ob man was dagegen machen kann ob sie nicht irgendwie zu mir ziehen kann in meine Wohnung oder ob sie nicht wenigsten nicht hier in einer wohngruppe leben kann Ich weiß jetzt nicht ob das Jugendamt denkt das sie nur hier hin ziehen wir nur weil sie mich vermisst oder mich jeden Tag sehen will und das Jugendamt das nicht erlaubt deswegen frag ich ja

LG baimi9772

...zur Frage

Jugendamt wegen Spielen ab 18?

Also:

Kumpl von mir spielt so'n Killerspiel ab 18 .. ist aber erst 13 ..

Jedoch darf er dies ja von seine Eltern aus .

& letztens war er bei einem Kumpl von ihm & hat da das Game gezockt.

Dann hat der Vater von seinem Kumpl ihm das Game weggenommen (ich bin mir nicht sicher ob er das darf, aber das ist ja nicht das wichtig)

Auf jeden Fall will der Vater von seinem Kumpl jetzt den Eltern von meinem Kumpl das Jugendamt auf'n Hals hetzen ..

Da wollt ich wissen ob das überhaupt ein Grund wäre ?

Mein Kumpl hat voll Angst das seinen Eltern jetzt das Sorgerecht entzogen wird.

Aber geht das überhaupt?

...zur Frage

Ausziehen mit 18 mit Hilfe von Jugendamt?

Ich bin 18 und es gab immer Probleme bei uns in der Familie, aber ich bin nie zu Jugendamt gegangen, weil meine Eltern sehr aggressiv dagegen waren und immer gesagt haben, dass ich keine Tochter mehr für sie bin wenn ich doch gehe. Jetzt will ich endlich ausziehen und bin zu Jugendamt gegangen und habe alles erzählt. Wie wird es weiter laufen? Hab ich was falsch gemacht? Können meine Eltern mich rausschmeißen? Hilft mir Jugendamt eine Wohnung zu finden und ALG zu beantragen?

kommt Jugendamt zu uns? Ich habe ein Bruder, er ist 4, kann Jugendamt ihn zu Kinderheim schicken? Meine Eltern wollen einen Anwalt nehmen.

Ich mache zurzeit Fachabitur und plane mit meinen Freund zusammen wohnen.

...zur Frage

Vormundschaft Mutter unter 18

Ich bin 25 Jahre alt und meine Freundin ist 17 Jahre alt, im 8. Monat Schwanger.
Zur Zeit wohnt sie Freundin noch bei Ihren Eltern. Mit den Eltern war ausgemacht das meine Freundin 2 Monate nach der Geburt zu mir zieht. Nun waren Sie und Ihre Mutter auf dem Jugendamt und das meinte das es dagegen ist das sie zu mir zieht, ohne mich und die Situation zu kennen, Ich bin fest angestellt und habe meinen eigenen Haushalt....
Ich versteh mich gut mit den Eltern und es war auch von Ihrer Seite aus ok das sie zu mir zieht. Wenn uns beide keine 170 km trennen würden, würde ich sagen, gut dann warten wir bis sie 18 ist und sie zieht dann erst zu mir.
Aber bis sie 18 wird, ist die kleine 6 Monate alt und ich möchte von der ersten Minute an so oft wie möglich sie in Ihrer Entwicklung erleben,
einfach Vater sein und nicht nur am Wochenende für ein paar Stunden.

Nun meine Frage

Wo und wie kann ich die Vormundschaft für meine Tochter die in den nächsten 4 Wochen zur Welt kommt beantragen

Was brauche ich alles dafür und was muss ich erfüllen ?

Hat jemand sowas schon mal beantragt wie lange dauert so ein Antrag ?

...zur Frage

Hat das Jugendamt bei einem Gerichtstermin einebnen Anwalt?

Ich habe bald einen Gerichtstermin. Das Jugendamt hat einfach einen Antrag auf geschlossene Unterbringung gestellt obwohl nichts ist. Das sagt auch meine Anwältin. Meine Eltern sind auch Dagegen! Meine Frage ist ob das Jugendamt denn auch einen Anwalt hat? Ich Danke schon im Voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?