Soll ich um meiner ex - freundin kämpfen oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde für sie kämpfen, soweit du dir auch sicher bist , das du dich auch wie am anfang mit ihr verstehst . Sie hat auch gefühle für dich also ist es nicht hoffnungslos. Wenn du aber weißt das die Beziehung zwischen euch genauso sein wird wie am Ende, dann lasse es lieber sein. Waoran lag es das ihr euch nicht mehr so gut verstanden habt ? Könntest du dich in dieser Hinsicht auch ändern? Könnte sie sich in dieser Hinsicht auch ändern? Sodass es wieder so schön wie am anfang wird ? Stell dir diese Fragen und frage dich dann ob es noch einen Sinn hat wenn du um sie kämpfts.

Eigentlich is das am ende deine entscheidung. Wenn du denkst, du müsstest um sie kämpfen, dann nix wie rein in die Schlacht. Es is auch ok, nach der 10 abfuhr um sie zu kämpfen. Solange du damit klar kommst. Pass nur auf, dass sie nicht Mitleid mit dir am ende hat. Sie sollte trotzdem, dich immernoch als starken Mann sehn. Heisst aber jetzt nicht, das du ihr nicht sagen kannst, wie sie dir fehlt. Das kannste schon. Einfach nicht in ne bemitleidenswerte person werden.

ich würde kämpfen...

Wenn sie als Grund für die Trennung nur gesagt hat, dass sie mein ihr versteht euch weniger als früher, wäre es doch angebracht ihr zu zeigen, wie sehr sie dir noch bedeutet.

Wenn du sie auch noch so liebst, wie du sie am Anfang geliebt hast, dann kämpf um ihr Herz ! Damit es wieder dir gehören kann und damit es nicht irgendwann deinem besten Freund gehört..

sie hat schluss gemacht und basta. kämpfen ist quatsch. du lernst genug andere kennen! wenn sie nicht mehr will, dann mach dich nicht zum affen!

gehen lassen. das mädchen weiß nich was sie will. wenn sie dich lieben würde, hätte sie nicht einfach mal so schluss gemacht..

Was möchtest Du wissen?