Soll ich Tagebuch schreiben?

14 Antworten

Ich wuerde dir,raten, ein Tagebuch zu fuehren, aber die Sache, wie du dein.eigenescTagebuch gestaltest und/oder verzierst, liegt in deinen Haenden.

Ich habe vor zwei Jahren angefangen, Tagebuch zu schreiben unf finde das ganz nuetzlich. Jetzf habe ich zwar noch nicht so viele Buecher fertggeschrieben, nur so vier, aber ich finde es trotzdem gut und du koenntest es,auch mal ruhig probieren.

Das,sind die Vorteile des Tagebuchbuchschreiben:

~Seine,Weerke kann man seinen Verwandten zeigen und/oder ihnen Geschichten von seiner Vergangenheit erzaehlen.

~Man kann sich errinnern, was man frueher gemacht hat und gute Ereignisse merken.

~Man kann den Tagebuch als,eigenes Roman benutzen()falls man ihn als Fliesstext geschrieben hat() und ihn lesen, z.B. auf der Toilette.

Mehr Vorteile kommen spaeter.

LG Sturmwind.

Haha danke für die Antwort ;) ich hatte mittlerweile vergessen diese Frage gestellt zu haben so lang war ich nicht mehr auf meinem Profil. Bin mittlerweile 16 und geschockt über meine Rechtschreibung und die vielen Rufzeichen ^^ Hab mittlerweile selbst auch schon fast 2 Tagebücher voll. Aber danke für die Antwort :)

0
@oOMarliesOo

Gern geschehen. Ich war auch voll lange offline. Ich bin gerade von einen Frankreich-Austausch zurückgekehrt und habe so eine Art Reisetagebuch geführt, was aber eher ein Bericht ähnelt. Ein weiterer Vorteil am Tagebuch schreiben ist, man kann gutes, brauchbares und unnötiges Wissen drin notieren (z.B. von einer Reise oder Urlaub oder Klassenfahrt). Da musst du nur akzeptieren, dass der Eintrag etwas lang wird. Ich habe auch etwas Wissen notiert und da wurde der Eintrag auch ziemlich lang...Und man kann über Rechtschreibfehler oder seine frühere Schrift lachen. :DDD

0

Ich schreib selber seitdem ich ~17 bin.. habe mittlerweile fast 100 im Regal. ich machs gerne, weil es für mich wie Arbeitsspeicher leeren ist.. ich schreibs auf, denk drüber n ach und es ist auf nem externen Speicher, das entmüllt meinen Kopf. Falls Du verstehst, wie ich das meine. Außerdem nett.. man klebt was rein, denkt über was nach, erlebt was.. bei mir ist alles drin von Abi über reisen bis hin zu Hochzeiten im Familienkreis. Schön!

PS: und ich schreib für mich selber.. obs mal wer anders lesen soll, sei dahingestellt. Mal schreib ich täglich.. mal länger nicht.. mal Seitenlang.. mal nur Stichpunkte..

0

ja das ist immer eine gute Idee...vorallem kannst du nach ein paar Jahren selbst nachlesen udn wieder in die früheren Jahre "verfallen". Das können echt schöne Momente werden! ich selbst mach es auch und lese dann die früheren nach einiger Zeit. Es bringt einen zum schmunzeln und wann weckt Erinnerungen die einem entfallen sind! ;)

Was möchtest Du wissen?