Soll ich studieren oder arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was hast du denn bisher gemacht? Hast du eine Ausbildung?

Wenn ja, warum möchtest du nicht in dem Beruf arbeiten?

Um was für ein Studium handelt es sich, wie kommst du nun plötzlich darauf, studieren zu wollen?

Prinzipiell lohnt es sich, in die eigene Bildung zu investieren, wenn man sich denn dadurch den Weg ermöglichen kann, den man einschlagen möchte.

Einfach des Studieren Willens zu studieren ist dagegen wenig sinnvoll.

Was also möchtest du denn?

Ein Teilzeitjob und gleichzeitiges Vollzeitstudium wird je nach Studiengang nur schwer zu verwirklichen sein.

Zumindest Germanistik solltest du nicht studieren!

Wenn du nicht genau weißt, was du überhaupt studieren sollst oder wozu es dir dienen soll, arbeite lieber in Vollzeit und sichere deinen Lebensunterhalt.

Teilzeit zu arbeiten und nebenher zu studieren geht nämlich nur, wenn du

a) bereit und in der Lage bist, dich finanziell stark einzuschränken,

b) eine Doppelbelastung zu tragen und

c) einen festen Plan hast, wie du das Studium managen und später beruflich verwenden kannst.

Nur so aus einer Laune heraus und ohne Masterplan, der hilft, in kritischen Momenten auch mal den Hintern zusammenzukneifen, wird das meiner Einschätzung nach nicht klappen.

Mit Teilzeit arbeiten kann man heutzutage keine Wohnung plus Essen finanzieren.

in dem alter solltest du schon angezogen sein essei den du hast studiert?

Was hast du bis jetzt gemacht?

du solltest auch schon wissen welchen Beruf du ausüben willst, danach richtet sich ein jetztiger weg

Was möchtest Du wissen?