..soll ich schule wechseln....x?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde dir raten, die Schule zu wechseln, denn es kommt nicht nur auf den Erfolg an. Mindestens genauso wichtig für ein produktives Lernen ist, ob du dich in deiner Umgebung wohlfühlst. Spreche also mit deinen Eltern darüber und versuche allerdings bereits jetzt mit einer Französisch-Nachhilfe zu beginnen, damit du den anderen nicht hinterherhinkst. Du solltest auf jeden Fall das machen, was dein Gefühl dir rät, denn dann ist es das Richtige und wenn du glaubst, eine Realschule passt besser zu dir, dann zögere nicht, die Schule zu wechseln.

VG Leo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lea1836
29.02.2016, 16:57

Ok das werde ich machen. Danke!

0

An deiner Stelle würde ich wechseln. Und wegen dem Französisch ist das meistens auch kein Problem. Ich kenne auch jemanden der gewechselt hat obwohl er Latein hatte du musst das Jahr halt aufholen was ziemlich viel Arbeit ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lea1836
29.02.2016, 16:55

Ok das ist gut. Danke!

0

Natürlich wechsel!
Du hast glück dass du jetzt noch nicht sitzen bleiben kannst. Aber später kann das kritisch werden und du kannst richtig schnell auf eine Hauptschule fliegen. Okay, du hast wahrscheinlich Latein ja nicht so lange da man das ja eig. nur Anfang 6.Klasse bekommt. (Glaube ich.) Aber Französich kannst du ja direkt lernen! Wärst du in der 8 oder 9 wäre es mega schwer alles nachzuholen! Wechsel lieber dann auf die Realschule.. Aber nur weil du auf einer Realschule bist, hat man keine ,,schlechteren'' Berufe. Du kannst trotzdem dein Abi machen, trotzdem dein Studium machen. Wechsel lieber dann..

Ich wünsche dir Viel Glück und streng dich an auf der neuen Schule dann. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lea1836
29.02.2016, 16:58

Ok super, danke! Werde ich machen.:)

0

Ich würde wirklich die Schule wechseln aber du musst auch an deine Zukunft denken aber wenn du wirklich schlechte Noten hast dann Wechesl die Schule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde nicht nur wegen schlechten Noten die Schule wechseln, weil keiner kann dir bestätigen das es besser wird und du musst dich dort neu integrieren was vielen Menschen sehr schwer fällt, sprich doch einfach mal mit deinen Eltern darüber vielleicht haben die ja auch einen guten Ansatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein Freunde kommen und gehen Wechsel nicht nur weil du dort Freunde hast streng dich lieber beim Gymnasium an und sei nett zu den anderen und wenn du jetzt auf Realschule wechseln würdest und du Streit mit deinen Freundinnen hast ist es so umsonst gewesen Ausersem Zukunft ist das wichtigste ich würde dort bleiben mich anstrengen und nett zu anderen sein mit deinen anderen Freundinnen könnt ihr euch ja in der Freizeit sehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrFliesentisch
29.02.2016, 17:02

Der soziale Umgang mit Mitschülerinen und Schüler ist sehr wichtig! Grad wenn die Pubertät ansteht.. Das verliebt sein und alles. Kann alles in die psyche gehen wenn die da keine Freunde hat!

0
Kommentar von Lea1836
29.02.2016, 19:26

Ja.. also ich würde auch ehr ungerne da bleiben! :/ Ich bin auch eigentlich immer nett zu den anderen, aber sie nicht umbedingt zu mir.:/ Keine Ahnung wieso.

0

. Nur ich bin mir auch nicht sicher, ob ich wechseln soll, weil ich dann ja später einen "schlechteren" Beruf machen kann.

Wenn das Deine Befürchtung ist, dann setz Dich hin und lerne, lerne und lerne. Dann musst Du auch nicht wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?