Soll ich schluss machen? Sie will sich nicht anfassen lassen?

10 Antworten

Hi,

sie hat Angst und das legt sich nicht von heute auf morgen. Natürlich ist es verständich das du mehr möchtest, aber manchmal muss man eben einstecken. In diesem Fall scheint das so zu sein. Wenn du sie wirklich liebst, dann bleib bei ihr und dränge sie zu nichts. Wenn du dir das nicht zutraust durchzuhalten oder durchzustehen, dann verlasse sie, bevor sie noch mehr verletzt wird, weil sie sich getraut hat einen kleinen Schritt zu gehen, der für sie riesig ist, du ihn nicht bemerkt hast und du ihr dann durch die Trennung noch mehr weh tust.

Ich kann nichts daran ändern, dass sie keine Therapie möchte und ich kann auch nicht zaubern, dass sie plötzlich therapiert ist. Das Einzige, was ich dir sagen kann ist, das wenn ihr Schritt für Schritt und die wirklich klein sind, du was erreichen könntest. Aber ob du das auf dich lasten möchtest, weiß ich nicht. Egal wofür du dich entscheidest, schau das du das mit deinem Gewissen vereinbaren kannst.

Kommt auf viele Dinge an, wie alt seid ihr beide, wie lange seid ihr genau schon zusammen, wie läuft eure Beziehung ansonsten?

Im allgemeinen musst du Empathie zeigen und vorsichtig mit ihr zusammen an die Sache rangehen. Und damit meine ich nicht den Sex, sondern das, was ihr damals passiert ist. Schlimme Ereignisse hinterlassen ihre Spuren und prägen einen Menschen, aber man kann mit diesen Dingen lernen umzugehen. Dafür muss sie dir aber vollkommen vertrauen, und du musst sehr viel Verantwortung auf dich nehmen. Denn wenn sie sich dir öffnet und du sie dann in irgendeiner Weise hängen lässt, wird sie sich so weig verschließen das du vermutlich nicht mehr an sie rankommst.

wir sind 18 und sind schon seid 1 jahr zusammen.
unsre Beziehung läuft glänzend, ich kann mit ihr über alles reden, und mit ihr über alles spaß haben, ich kann es nicht beschreiben, es ist einfach sonst alles wunderschön

0
@Breavar1

Ein Jahr ist in diesem Fall gar nichts, und im Alter von 18 ist es auch schwer.

Du brauchst ihr volles Vertrauen, sonst wird daraus nichts. Und du solltest dich momentan nicht auf Sex fokussieren sondern auf das, was passiert ist. Nur wenn sie sich dir wirklich anvertraut, hast du die chance, dass ihr dieses ereignis gemeinsam aufarbeiten könnt. Aber volles Vertrauen braucht viel Zeit und bestenfalls Sachen, die einen wirklich zusammenschweißen.

Erst wenn sie verarbeitet hat was geschehen ist könnt igr Sex angehen, denn dann wird sie offen sein. Und dann zeig ihr ganz, ganz vorsichtig, wie toll es sein kann. Beispielsweise wenn du sie nur massierst, mit Händen und Mund, sodass sie es mögen lernt. Dann wird sie auch irgendwann bereit für richtigen Sex sein.

Aber bis dahin ist es ein langer Weg. Aber wenn ihr so gut zueinander passt wie du sagst dann solltest du mit ihr dadurch gehen, denn dann ist sies auf jeden fall wert

0

ok vielen dank, das hilft mir sehr weiter

0

Wenn sie vergewaltigt wurde, ist das Verhalten vermutlich normal und hat absolut nichts mit dir zu tun. Eventuell würde es ihr helfen, mal mit einem Psychologen darüber zu sprechen, wenn sie das noch nicht getan hat.

Was möchtest Du wissen?