Soll ich ruhig schnell fahren wenn es erlaubt ist?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sofern du Niemanden gefährdest, darfst du ohne Geschwindigkeitsbegrenzung so schnell fahren, wie es das Auto hergibt.

Dein Einwand mit dem Reh zeigt aber, dass damit eine Gefährdung verbunden sein kann. Zumal du auf einer leeren, unbeleuchteten Strasse nur so schnell fahren darfst, wie deine Scheinwerfer die Strasse ausleuchten.

Auch musst du mit langsameren Fahrzeugen rechnen.

Was das Schnellfahren damit zu haben soll, es dem lahmen Durchschnittsbürgern mit dem Opel mal deutlich zu zeigen, weiss ich allerdings nicht. Verkehrsregeln gelten für Alle, unabhängig vom Einkommen und Bildungsstand des Fahrers und unabhängig vom dem Modell, dass er fährt. Alleine diese Aussage zeigt, dass dir die geistige Reife fehlt, überhaupt ein Auto zu bewegen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Für den verantwortungsvollen Fahrer ist schnell fahren nicht gefährlich, weil er nie schneller fahren würde, als es die Situation zulassen würde.

Für dich ist es bereits unverantwortlich, den Motor zu starten.

Wenn es keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt und die Straße frei ist.. warum nicht? Auf Autobahnen wird dir eher selten ein Reh vors Auto laufen, das passiert eher auf den Landstraßen, wo in den gefährdeten Gebieten dann aber auch Geschwindigkeitsbegrenzungen und Warnschilder sind. Platz machen muss gar keiner: Wenn vor dir gerade ein "Durchschnittsbürger" in seinem Opel mit 140 überholt musst du halt mal n paar Sekunden warten und langsamer machen. Bloß weil du mit deinem Audi über 200 fahren kannst, hast du noch lange keine Sonderrechte gegenüber den anderen. Übrigens ist hohe Geschwindigkeit natürlich immer gefährlich und aus deiner Frage lese ich, dass du auch gerne mal im Verkehr ordentlich Gas gibst und damit nicht nur dich, sondern auch andere gefährdest. Also dran denken: Ruhig mal ein bisschen vom Gas gehen. Ob du ne Stunde früher oder später am Ziel bist, ist egal, solange du lebend ankommst.

Rehe auf der Autobahn sind zum Glück sehr selten. Grundsätzlich gilt zwar ein Tempolimit auf der Autobahn nur, wenn dort extra eins ausgeschildert ist - allerdings wird einem trotzdem bei einem Unfall automatisch eine Mitschuld zugesprochen, wenn man über 130 km/m gefahren ist. Und irgendjemandem zu zeigen, das er "rechts bleiben müsse", ist nicht nur eine bescheuerte Idee, sondern klingt auch ziemlich deutlich nach Nötigung im Straßenverkehr... die recht flott zu einer längeren Zeit als Fußgänger oder bei Unfallfolge sogar als Staatsgast mit Vollpension enden kann.

schnell fahren kann spaß machen, allerdings nicht mehr wenn du ein reh knutschst. sich an die regeln zu halten ist deshalb auch nachts angesagt. und da fahren ja auch eher weniger autos ;-)

Aber soll man den lahmen Durchschnittsbürgern mit dem Opel...

? Was hat denn das mit der Marke Opel zu tun? Es gibt einige Modelle von Opel, die deutlich über 230km/h schnell sind. Selbst 15-jährige und noch ältere Opel kriegen das hin! Informier' Dich mal richtig, bevor Du so ein Müll schreibst!

Wenn du meinst das du die Geschwindigkeit Händeln kannst und nicht übermütig wirst (d.h. das du in der Lage bist keine Gefahren zu verursachen)

dann tue was du nicht lassen kannst.

Also mit einer Kutsche würd ich nicht so schnellfahren, die sind ja auch nicht für die Autobahn gemacht.

Wenn die straße frei ist und keine Begrenzung ist darfst du sogar schneller als der blitz fahren  

Mit so albernen Fragen zum Erwachsen werden gehst du besser gleich zu facebook

Keine Ahnung was ein Auti ist.. aber mit nem TT haste schon Probleme auf 230 zu kommen. Wer fährt auch so ne weiberbude.

Dennoch ist die Frage für dich sinnleer, weil du sicher noch nicht mal nen Führerschein für das Fahrrad hast. Also Backen zam!

Audi TT natürlich. Das ist der Möchtegernporsche. Du Ignorant.

0
@Mansken

Ja das ist er auf jeden Fall xD ich geh auch immer auf den Seitenstreifen wenn ein pöser pursche kommt.

Und bevor jetzt hahaha grammarnazi kommt *Leben des Brian*

2

Den gibt es auch mit Motorisierungen, mit denen 250 km/h möglich sind. Und seit in Vergleichstests der auto motor und sport der TT immer wieder mal gegen die vergleichbaren Porsches gewonnen hat, finde ich den TT eher ein Auto für leute, die mal scharf über den Preis der Statusmarke nachdenken.

1

Was möchtest Du wissen?