Soll ich Politikwissenschaften oder Jura studieren?

13 Antworten

Wenn sich Jura als Überforderung herausstellen sollte, kann man immer noch Politik studieren - wenn das auch zu schwierig, dann z.B. Soziologie; reicht dann immer noch für Bundesminister etc.

hi nochmal - ich habe ja bereits eine ältere frage von dir beantwortet zum thema ägyptologie ich glaube du schweifst zu weit ab von deinem traum - wie ich bereits sagte ''es kommt darauf an was du machen möchtest und nicht was sinn macht - solltest du etwas studieren was dir vielleicht geld aber keine freude bringt wirst du es später sehr bereuen - den deine berufung wirst du dir dann auch nicht mehr kaufen können.'' schau dir mal bitte dieses video an dann denkst du vielleicht wieder anders darüber >>>>> http://www.fu-berlin.de/studium/studienangebot/videos/aegyptologie_prof/index.html

Wenn Du Dich mehr über das Jurastudium informieren möchtest, schau Dir doch mal die Tipps auf meinem Profil an. Die werden Dir sicherlich weiterhelfen ;)

Ich würde Dir Jura empfehlen. Allerdings finde ich Politikwissenschaften auch wahnsinnig interessant. Bei Politikwissenschaften lernt man sehr viel über Philosophie. Jura ist dagegen etwas moderner. Letztendlich musst Du für Dich selbst entscheiden, was Dir besser gefällt

Was möchtest Du wissen?