Soll ich Politikwissenschaften oder Jura studieren?

12 Antworten

Wenn sich Jura als Überforderung herausstellen sollte, kann man immer noch Politik studieren - wenn das auch zu schwierig, dann z.B. Soziologie; reicht dann immer noch für Bundesminister etc.

hi nochmal - ich habe ja bereits eine ältere frage von dir beantwortet zum thema ägyptologie ich glaube du schweifst zu weit ab von deinem traum - wie ich bereits sagte ''es kommt darauf an was du machen möchtest und nicht was sinn macht - solltest du etwas studieren was dir vielleicht geld aber keine freude bringt wirst du es später sehr bereuen - den deine berufung wirst du dir dann auch nicht mehr kaufen können.'' schau dir mal bitte dieses video an dann denkst du vielleicht wieder anders darüber >>>>> http://www.fu-berlin.de/studium/studienangebot/videos/aegyptologie_prof/index.html

also ich persönlich wäre eher für Politikwissenschaften. Aber bei der Entscheidug kann dir natürlich keiner aus dem Netz helfen! Mach eine pro- und contra- Liste, die kann dir vielleicht helfen

Jura oder Bwl studieren?

Hi,ich kann mich nicht entscheiden was ich studieren soll. Ich interessiere mich sowohl für Bwl als auch für Jura. Wenn man Jura packt dann hat man safe einen Job aber im Hinblick auf das Staatsexamen werde ich davon nervös. Bwl macht jeder und wenn man nichts mehr als den Bachelor nachweisen kann hat man üble Jobaussichten. Was würdet ihr empfehlen oder für was würdet ihr euch entscheiden.?

...zur Frage

Warum darf man in Deutschland den Holocaust nicht leugnen?

...zur Frage

Jura oder Wirtschaftsingenieurwesen - was studieren?

Ich kann mich zwischen Jura und Wirtschaftsingenieurwesen nicht entscheiden.

Ich habe eine großen Interesse für Wirtschaft und Politik, Technik interessiert mich eher weniger

...zur Frage

Was bedeutete Artikel 138 WRV (heute noch gültig)?

Was bedeutet "durch die Landesgesetzgebung abgelöst"? Sind damit die Bundesländer oder die Bundesrepublik Deutschland (bzw damals die Weimarer Republik) gemeint? Und wodurch abgelöst? Deute ich das richtig, wenn das ein Verfassungsauftrag zur quasi Abschaffung der Staatsleistungen ist?

Vielen Dank für Eure Hilfe. Hier sind die entsprechenden Artikel:

Art. 140
Die Bestimmungen der Artikel 136, 137, 138, 139 und 141 der deutschen Verfassung vom 11. August 1919 sind Bestandteil dieses Grundgesetzes.
Artikel 138 WRV
(1) Die auf Gesetz, Vertrag oder besonderen Rechtstiteln beruhenden Staatsleistungen an die Religionsgesellschaften werden durch die Landesgesetzgebung abgelöst. Die Grundsätze hierfür stellt das Reich auf.
...zur Frage

Rechtswissenschaften (Jura) und zusätzliches Nebenfach studieren

Guten Tag.

Ich möchte demnächst mein universitäres Hochschulstudium aufnehmen. Dabei interessiere ich mich für folgendes:

  • "Hauptfach" Rechtswissenschaften (Jura) mit angestrebten Abschluss StEx
  • "Nebenfach" Politikwissenschaften mit keinem angestrebten Abschluss.

Ich möchte also neben dem regulärem Jura-Studium jedes Semester eine Vorlesung und ein Seminar in Politik belegen um dort Wissen zu erlangen.

Ist dies prinzipiell möglich? Ist dies eine "gute" Idee ? - Mann würde ja mit mehr Wissen seine Chancen erhöhen. Ferner betrachtete man Themen des ÖR (insb. Verwaltungs- und Staatsorganisationsrechts) aus einer anderen Perspektive.

Was meinen Sie?

Vielen Dank!

...zur Frage

Jura oder VWL?

Was soll ich studieren ? Ich habe mein Abitur bald fertig mit 2,0. Mein bestes Fach ist Deutsch, mein schlechtestes Mathe. Klarer Fall würden jetzt viele sagen, jedoch habe ich gelesen, dass die Berufsaussichten in Jura sehr schlecht sind falls man nicht ein Prädikatsexamen hat, welches allerdings nur 15% erreichen. Kann mich einfach nicht entscheiden

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?