Soll ich ohne Eigenkapital eine Wohnung kaufen?

8 Antworten

Lass es lieber. Du weißt heute nicht, was in fünf oder zehn Jahren ist. Vielleicht wirst Du arbeitslos und kannst die Raten nicht mehr bedienen. 

An Deiner Stelle würde ich mich nach einer Wohnung zur Miete im Umland umsehen. Vielleicht sogar in einem nahen Dorf? Habe ich auch so gemacht, nachdem die Mieten an der Schleswig-holsteinischen Ostseeküste unbezahlbar wurden. Von dem gesparten Geld könntest Du z. B. in einen Bausparvertrag investieren.

Ich bin auf eine Stadtwohnung angewiesen, weil ich kein Auto besitze. Leider gibt es momentan nicht viele Wohnungen in den Städten. Und die Zahl der Bewerber ist groß.

0

Soll ich es wagen, obwohl ich kein Eigenkapital besitze?

Auf gar keinen Fall. Der Abtrag plus die laufenden Kosten würden dich erdrücken, ganz abgesehen davon, daß Du bei Deinem Einkommen kaum eine Finanzierung bekommen würdest.

Es gibt sicherlich viele (selbst ernannte) "Finanzierungsberater", die Dir den Kauf einer Immobilie ohne Eigenkapital schön rechnen. Ich halte das aber für absolut unseriös. Ein Eigenkapital von 30 % des Kaufpreises (oder sogar mehr) sollte schon vorhanden sein.

Was möchtest Du wissen?