soll ich oder soll ich nicht, Liposuktion, ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!
Für viele Übergewichtige, die ihre Problempolster an bestimmten Stellen auch durch Diät, Sport etc. nicht loswerden, scheint eine Fettabsaugung eine adäquate Lösung.
Ich habe selbst zwei Freunde, die sich beide am Bauch Fett absaugen haben lassen. Davon abgesehen, dass der Heilungsprozess schmerzhafter war und länger gedauert, als sie gehofft hatten, gab es bei beiden einen negativen Nebeneffekt. Die Fettzellen, die abgesaugt werden, sind, wie du sicherlich weißt, für immer weg. Wunderbar, könnte man meinen. Nun sind aber an allen anderen Stellen immer noch Fettzellen da und die werden, wenn die Ernährung nicht umgestellt wird, "gefüttert". Und zwar eher mehr als vor der Absaugung, da ja weniger Verteilungsmöglichkeiten bestehen.

Das hat beim einen Freund bedeutet, dass er deutlich an Hüftumfang zugelegt hat, was bei ihm als Mann nicht besonders vorteilhaft ausgesehen hat. Bei meiner weiblichen Freundin waren es die Oberschenkel, was auch nicht besonders schön war.

Zudem besteht natürlich die Gefahr, dass bei der Prozedur Dellen entstehen, die unschön sind und nicht gut korrigierbar. Selbst wenn die Methoden immer besser werden, Gefahren gibt es immer.

Ich bin immer noch der Meinung, dass eine gute Ernährung, Sport und vielleicht etwas Verzicht (man muss ja keine halbe Ente essen, es reicht ja vielleicht ein Stück von der Brust - besser noch ohne Fett und Haut). Dann verzichtet man nicht gänzlich und ärgert sich dennoch nicht über das ständig steigende Gewicht.

Zuallerletzt: Jeder Mensch, wirklich jeder, hat an sich selbst etwas auszusetzen. Es gibt keine perfekte Figur, sogar Models mäkeln an sich selbst herum. Ein bisschen Toleranz und Großzügigkeit sich selbst gegenüber und kein Druck wegen seinem Gewicht kann viel Positives bewirken. (Übrigens gibt es Studien, die belegen, je weniger man sich über ein Kilo mehr oder weniger Gedanken macht, umso eher geht es grundsätzlich mit dem Gewicht bergab - bei entsprechender Ernährung und Bewegung).

Also, denk nochmal darüber nach!
Herzliche Grüße

 

Zuerst einmal: Du liegst absolut im Normalgewicht - kein deutscher Arzt würde eine Liposuktion bei dir machen, ein tschechischer schon eher, die haben andere Standeskodexe. "Schonende Methoden" gibt es leider nicht.

Da dieses Thema dir aber im Kopf herumspukt, begleite deine Freundin ruhig und schau dir den Laden an, führe ein Gespräch mit dem Arzt und warte das Ergebnis bei deiner Freundin ab - über mehrere Monate.

Ich hatte 2011 eine Fettabsaugung in Tschechien, und es ist genau das pssiert, was einem eigentlich vorher gesagt wurde: An den abgesaugten Stellen sind die Fettzellen weg - und an anderen kommen sie wieder. Heute ist der Bauchspeck weg - und meine ehemals schlanken Hüften sind fett. das sieht schlimmer aus als vorher...


Kommentar von Stellstar
16.11.2016, 11:59

Oh jeh! Genau das will man wirklich nicht! Wie hast du dich nach der Lipo verhalten? Ich könnte mir vorstellen das man an einen Freifahrtschein denkt?! Meine Pölsterchen liegen um den Bauch-untere Rücken und Oberschenkel sowie Innenschenkel. Wüsste nicht wo da dann Fettzellen neu kommen sollten? 

0

Nach solchen Eingriffen wirst du weiter zunehmen - u.U. an anderen Stellen, z.B. den Oberschenkeln. Es hilft nichts, FdH ist das Einfachste und Billigste überhaupt - aber nicht übertrieben, sondern kontinuierlich über Jahre verteilt.

Kommentar von Stellstar
16.11.2016, 11:54

Da sagst du was... kontinuierlich das fällt mir wirklich schwer! Ich dachte, wenn ich mit einer Lipo vielleicht einen Anfang hätte?! Momentan bin ich sehr gefrustet! Aber Danke!

0

Wie wäre es weniger essen und mehr bewegen?

Kommentar von Stellstar
16.11.2016, 12:00

wie klug von dir! Genau das funktioniert eben nicht! Die blöden Pölsterchen bleiben und z.B. an der Brust nehme ich ab...

0

Was möchtest Du wissen?