Soll ich nochmal schreiben oder nicht, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich war einmal in einer ähnlichen situation. sollte trauzeugin für eine sehr gute freundin sein, es war eine pompöse hochzeit geplant mit eigenem koch in einem anderen land, mit allem drum und dran. allerdings: meine freundin war schon eine zeit lang unglücklich mit ihrem zukünftigen, aus gutem grund. dennoch wollte sie die hochzeit durchziehen. ich habe, schweren herzens, abgesagt. ich konnte und wollte DAS nicht bezeugen. ja. sie war geschockt. mir gings schlecht.

allerdings: noch in der hochzeitsnacht gabs streit zwischen den beiden, die ehe war die hölle, sie ist seit einiger zeit geschieden von dem und witzig war das nicht. insofern... man sollte nur auf sein eigenes gefühl hören und sonst gar nichts. alles GUTE dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ihr in ruhe lassen und ihre weg gehen. scheint so, das du mit deine frage tierisch auf die eier geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?