Soll ich Nachts essen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nachts essen - oha! Das kann ins Auge gehen, denn damit schwächt man seine Organe und bringt den Hormonhaushalt durcheinander. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (leider m.W. nicht in unserer Schulmedizin) gibt es genaue Vorstellungen, was man wann am besten (für den Körper) tun soll: die Organuhr - da lernt man die Zusammenhänge.

Jedes Organ hat starke und schwache Zeiten - das sollte man beachten und sich nicht schwächen, da man sich damit selbst krank macht.

Ich kann dir die Lektüre eines wundervollen Artikels von Dr. von Rosen empfehlen, der die Thematik 'zum falschen Zeitpunkt essen' sehr gut verständlich und nachvollziehbar behandelt: schloss-klinik.de/abendessen-und-die-entstehung-der-krankheitskaskade/. ann ich sehr empfehlen (man wird nicht dümmer dadurch).

Man nimmt zu, wenn man sich artgerecht ernährt - das ist einfach gesagt. Vielleicht ist eine vorherige Darmsanierung und Entgiftung geraten, da könnte ein Heilpraktiker oder Ernährungsfachmann helfen. Ein normaler Arzt ist mit dieser Thematik sicher überfordert, da diese Belange in deren Ausbildung nicht vorkommt - leider, denn viele Krankheiten ließen sich im Vorfeld vermeiden, wenn man zum richtigen Zeitpunkt das richtige Wissen parat hätte. Das gibts mal wieder in glaubwürdiger, nachvollziehbarer Form hier: zentrum-der-gesundheit.de/untergewicht-gesund-zunehmen-ia.html  (Hinweis an alle bemühten professionellen Andersdenker: einfach nur mal lesen und nichts sagen, ja?)

Im übrigen könnten auch die Hormone für Untergewicht verantwortlich dafür sein. Ein Hormontest (gibts in Apotheken) gibt darüber schnell Aufschluss. Bitte aber jetzt nicht an die bisher bekannten synthetischen Hormone mit all ihren schlimmen Nebenwirkungen denken, sondern an natürliche, pflanzliche Hormone - das ist etws komplett anderes als bisher bekannt. Darüber bekommt man gut Auskunft bei der hormonselbsthilfe.de. Und es gibt ein spannendes Buch zum Thema: 'Natürliche Hormontherapie' von Annelie Scheuernstuhl und Anne Hild (mal googeln) - da gehen einem die Kronleuchter auf. Man findet dort auch Hinweise auf Ärzte, die sich auf diese Behandlung spezialisiert haben.

Viel Erfolg und ich hoffe, ich konnte helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smegmalicker
10.08.2017, 03:06

so ein Scheissdreck

0

Eher nicht, mit vollem Magen schläft man schlecht. Also auf keinen Fall solltest du dich vollstopfen. Ich denke dass du auch tagsüber mit Kalorienreicher Nahrung gesund zunehmen kannst.

Sonst könntest du im Umkehrschluss ja auch denken dass du besonders viel Süßigkeiten und Fleisch zu dir nehmen solltest. Das wäre aber auch icht gesund. Am besten wirst du mit ausgewogener, Kohlenhydratreicher Nahrung zunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Hunger hat soll man essen. Meiner Meinung nach ist es eher wichtig darauf zu achten was man isst. Nachts würde ich vielleicht nichts deftiges oder schweres essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit vollem magen ist dein schlaf nicht so erholsam sa der körper erstmal verdauen muss. achte einfach auf einen kalorien übeschuss und iss lieber ein ordentliches frühstück und mittagessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Die Tageszeit, wann man isst ist völlig unerheblich. Es kommt nur darauf an, wieviel insgesamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre vielleicht eine gute Idee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Hunger hast ess, wenn nicht, lass es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?