Soll ich nach dem ersten joint noch einen hinterher rauchen wenn der erste keine Wirkung aufweist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist überhaupt nicht erforderlich einen ganzen Joint alleine zu rauchen.

Wenn man Gras mittlerer Qualität hat, sollte man sich ohne Tabakzugabe eine einfache Gras-Zigarette drehen, zwei, drei Züge nehmen und dann 30 Minuten abwarten.
Hintergrund: Cannabis entfaltet seine stärkste Wirkung (Peak-Level) erst nach einer halben Stunde. Tritt nach einer halben Stunde keinerlei Wirkung ein, kann man noch einmal zwei Züge nehmen. Und wieder die erforderliche Zeit abwarten.

Wer es anders macht - oder blödsinnigerweise noch einen ganzen zweiten Joint - hinterherrüsselt - muss mit unerwünschten Nebenwirkungen rechnen, also mit dem, was zehntausende Cannabis-Anfänger hier bei GuteFrage bereits ausführlich als "Horror-Trip" beschrieben haben, nachdem sie dummerweise das Gras-Pferd mit einem Zuviel an Zaumzeug von hinten aufzuzäumen versucht hatten.

Google "Rauschzeichen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar bei meinem 1. Mal habe ich 2 Blunts dabei gehabt und mein Kumpel auch 😂😂

Als wir dann beim 3. angekommen waren setzte die Wirkung mal ein😅😅😅 gelacht bis zum Umfallen also das 1. mal war wirklich das beste mal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar. Wenn einer nicht reicht, dann ab, n zweiten hinterher. Oooder anderes Gras verwenden, vielleicht war das Zeug nicht mehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?