Soll ich mit meiner Mutter darüber sprechen? (weiblich,12)?

10 Antworten

Gerade in Deinem Alter ist das völlig normal, wenn man nicht ALLES mit Mama oder Papa bespricht. Gerade solche Geschichten.

Wenn Du das bisher auf Deine Weise erledigt hast und damit zufrieden warst - alles bestens!

Geh nicht weiter auf die Ansage Deiner Mutter ein, ich denke nicht, dass sie Dich täglich darauf ansprechen wird.

Wenn sich die Situation irgendwann einmal wiederholen sollte, dann sagst Du ganz beiläufig: "Danke Mama - ich komm klar."

Mach Dir keinen Kopf über diese bislang vielleicht unbekannte Szene, wo plötzlich etwas da ist, was man einfach nicht erzählen möchte.

Mit Dir ist alles in Ordnung, und mit Deiner Mutter auch.

Wenn Du mal Probleme hast, kannst Du Dich sicher an Mama wenden, denn sie hat sich ja angeboten.

Und weil Du nun größer wirst und immer mehr Dinge selbst in die Hand nimmst, wird dieses Bedürfnis nach "Mama fragen" weniger. Das muss auch die Mutter erstmal lernen...!

LG

das ist alles nicht so schlimm wie es scheint. wenn es ok für dich ist wie es ist mach es einfach weiter so. kaannsts ihr sagen oder nicht (versteckst du den rasierer dann immer?). Ansonstensten kannst sie weglasern lassen, weiß aber grad nicht ab welchem alter das geht.

alles easy

Also anscheinend sprichst Du doch schon mit Deiner Mutter darüber und sie ist dem gegenüber aufgeschlossen. Also mach Dir nicht zu viele Gedanken und rede offen mit ihr was in Dir vorgeht.

Was sie sagt stimmt übrigens nur teilweise, es ist ein verbreiteter Irrglaube dass Haare dicker nachwachsen, wenn man sie rasiert.

Aber natürlich stimmt es, dass Du Dich so oder so regelmäßig rasieren musst, wenn Dich die Haare stören.

Das gleiche gilt auch für andere Methoden. Aber wenn Du die Haare epilierst (tut höllisch weh) oder mit Wachs o.ä. entfernst, dann ist es gründlicher und sie wachsen langsamer nach als beim Rasieren.

Nachwachsen werden sie aber in jedem Fall und jede Methode wirst Du daher regelmäßig anwenden müssen. Du musst nur diejenige finden, die Dir am meisten zusagt.

Und Deine Mom kann Dir da sicher Tipps aus eigener Erfahrung geben, also trau dich und sprich sie an

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mach dich bitte nicht selbst fertig wegen soetwas. Behaarung ist das normalste der Welt. Jeder Mensch hat Haare. Rasieren ist definitiv die aller beste Methode um die Haare zu entfernen (wenn du haarfei sein willst, sonst sind Haare auch voll okay☺️). Die aller meisten Mädels rasieren sich, da alles andere (waxen, epilieren, lasern) weh tut oder nicht so gut für die Haut ist (Enthaarungscreme). Dass die Haare dünkler nachwachsen stimmt nicht. 😉 Die unrasierten Haare sind nur oft von der Sonne gebleicht worden, daher sind die neuen Haarstopel wieder die Ausgangsfarbe.

Du brauchst deiner Mama da nichts zu erzählen. Das ist kein großes Thema😉 Rasier dich einfach wenn du haarfrei sein willst und basta. So macht das jedes Mädl🤗

Ich denke du musst selbst entscheiden, was du mit deiner Mama besprechen möchtest.

Du musst aber die Tatsache, dass du dich rasierst nicht mit deiner Mutter besprechen.

Ob du dich rasierst oder nicht, das musst du entscheiden, es ist dein Körper und damit geht es erst mal um dein Wohlbefinden.

Zur Frage der Alternative, du schreibst dass es dich anfangs gestört hat Haare zu haben, wie sieht es jetzt aus?

Willst du dich denn weiter rasieren? Oder würde es vorerst genügen die Haare einfach nur zurück zu schneiden aber nicht ganz weg zu machen?

Mach dir darüber mal Gedanken, was du den möchtest und wie erwähnt, du kannst darüber mit deiner Mutter sprechen, aber du musst nicht.

Und wegen Haare wachsen nach, ja das tun sie, ist aber nichts schlimmes, du musst dich also nicht ewig rasieren.

Was möchtest Du wissen?