Soll ich mit meiner Freundin Schluss machen, wegen Erektions Störung?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Und es ist keine Alternative mit ihr über dieses Problem zu reden, da mir das äußerst unangenehm ist.

Gerade hier irrst du dich, mein Guter. Wenn du mit deiner Freundin darüber nicht sprechen kannst, dann stimmt etwas in eurer Beziehung ganz und garnicht. Dann fühlst du dich unter Druck gesetzt und dann bekommst du erst recht keine Erektion mehr. Daher ist deine Erklärung, dass dir das unangenehm ist, leider gerade der Holzweg. Dir ist das unangenehm, du schämst dich, bist nervös und dann bekommst du keine Erektion. Deine Scham ist dann die Ursache für deine Erektionsprobleme.

Sprich mit ihr darüber. Es gibt tonnenweise Möglichkeiten, einer Frau eine Menge Freude zu bereiten, ohne dass du eine Erektion haben musst. Du hast zwei gesunde Hände und eine Zunge, nehme ich an? ;) Frauen haben meist viel mehr Spaß daran, wenn man ihre Klitoris stimuliert mit Fingern oder mit der Zunge. Damit kannst du beweisen, dass du wirklich gut im Bett bist. Das ist total super und dann braucht dir das auch nicht peinlich zu sein.

Einer Freundin musst du vertrauen können und dich bei ihr wohlfühlen. Vielleicht ist es, wenn du das nicht kannst, wirklich die falsche Freundin? Vielleicht hast du auch andere Vorlieben und musst gucken, was du überhaupt gern möchtest? Es reicht einfach nicht, dir eine Pornosucht zu diagnostizieren und das dann abzuhaken.

Eine Therapie wäre auch eine gute Möglichkeit.

Danke für die Hilfe. Kennen Sie eventuell eine Hotline wo man sich erstmal grob informieren kann? Die aber auch etwas Ahnung haben? Das die mir eventuell schon weiter helfen. Weil zum Örtlichen Arzt gehe ich ungern da eine Bekannte dort als Helferin Arbeitet...

0

Dazu auch noch zu wissen ist das sobald ich das Kondom benutzen will mein Penis sozusagen Streikt. Auf einmal wird er wieder schlaff...das kann ich mir auch nicht erklären.

0
@Luis123456

Das ist auch vergleichsweise "normal". Das liegt möglicherweise daran, dass in deinem Kopf Sex etwas mit "Männlichkeit" und "Leistung" zu tun hat. Du musst Leistung bringen, damit du stark und männlich bist?

Das brauchst du nicht. Vielleicht kann sie dich streicheln und dir das Kondom drüberrollen? Sex ist dafür da, sich gegenseitig zu verwöhnen und gemeinsam etwas schönes zu erleben. Du musst nicht der "Macker" sein, der steif ist, wie ein Laternenpfahl und rammelt, wie ein Kaninchen. DAS ist das Problem an Pornos. Sie vermitteln einem das VÖLLIG falsche Bild von Sex.

Du musst nicht immer einen Ständer haben, ihr könnt gemeinsam soviel machen, sie kann deinen Unterleib streicheln, so lange du es genießt. Vielleicht mag sie es auch, dich oral zu befriedigen, bis du steif wirst. Ihr könnt viele Dinge probieren, so lange sie euch Freude bereiten. Berührt euch überall, schaut, wo es euch am Besten gefällt, wenn du ihr wirklich tolle Dinge geben möchtest, nimm zwei Finger und massiere damit über ihre Klitoris in einem schnellen Rhythmus, bis sie einen Orgasmus hat. Dann machst du vielleicht eine Pause und dann machst du das weiter, so lange sie es mag, dann wird sie dich niemals schlecht im Bett finden.

Sex ist Genuss auf beiden Seiten. Lerne, ihn zu genießen. Die Pornos sind kein Sex als Genuss. Dort ist Sex Arbeit, um möglichst so auszusehen, dass Männer ihn geil finden, wenn sie sich das angucken. So ist Sex in Wirklichkeit aber nicht.

Wenn du steif bist und dann das Kondom draufmachen willst und wieder schlaff bist, bitte deine Freundin, dich ein wenig zu massieren dort oder tue es selbst Mach dir keinen Stress, du musst niemandem etwas beweisen. Das musst du verstehen. Eine Freundin, die gut für dich ist, wird auf deine Bedürfnisse achten und der kannst du vertrauen. Wenn du das nicht kannst, ist es vielleicht die falsche Freundin.

1

Für mich die plausibelste Erklärung war eine 'Pronosucht'.

Das halte ich für eine sehr weit hergeholte Erklärung.

Und es ist keine Alternative mit ihr über dieses Problem zu reden, da mir das äußerst unangenehm ist.

Normalerweise ist Vertrauen das A-und-O in einer Beziehung. Außerdem wird sie es doch so oder so merken, oder ?
Aber vielleicht ist genau das Dein Problem.

Wenn es tatsächlich eine organische Störung ist, dann solltest Du das sowieso besser beim Arzt untersuchen lassen.

Ob du unter einer Pornosucht leidest oder deine Errektionsschwierigkeiten eine andere Ursache haben, kann ich dir nicht sagen.

Dennoch ein Rat: lerne über solche Probleme mit deiner Partnerin zu sprechen! Kommunikation ist auf Dauer das wichtigste Element in einer Partnerschaft - auch und vor allem in Sexdingen. Richtig guten Sex kann man nur haben, wenn man ohne Scheu mit seinem Partner über Wünsche, Ängste Probleme sprechen kann. Langfristig führt da also kein Weg dran vorbei.

Und dann hast du auch zwei Monate Zeit.... (im übrigen kann man auch tollen Sex haben, ohne Penetration...zumindest um die Zeit zu überbrücken, bis eine Lösung gefunden ist).

Hallo. Ich denke, mit ihr Schluss zu machen, ist überhaupt keine Lösung. Ich kann mir vorstellen, dass das total unangenehm sein muss für dich, doch wenn sie dich wirklich liebt, wird sie es verstehen. Also tut mir leid, dass ich das jetzt sage, aber mit ihr reden, wird trotzdem die beste Entscheidung sein. Ich würde dir aber auf jeden Fall raten, nochmal zum Arzt zu gehen und nicht einfach selber etwas zu diagnostizieren.

Liebe Grüße :)

Ich würde mit deiner Freundin mal darüber sprechen wenn sie dich liebt wird ihr das nichts ausmachen es gibt ja viele Wege und Möglichkeiten. Mich persönlich würde das gar nicht stören ich stehe zu meinem freund so wie er ist. Und das sollten andere auch so machen. Manche können sich einfach nicht in die Lage von anderen Menschen versetzen .. :^(

Also, zur einer Beziehung gehört sich auch das man miteinander redet. Dein Problem ist vielleicht behoben wenn du weniger pornos guckst und mehr mit deiner Freundin zusammen bist

du musst mit ihr reden.. ohne vertrauen ist ne beziehung keine beziehung.. und wenn du lieber schluss machst als ihr zu vertrauen bist du vlt noch nich bereit, dich ner person zu öffnen..

Nö, das ist kein Grund, Schluss zu machen. Es gibt genügend "Hilfsmittel" , um trotzdem Sex haben zu können.

Bist du entspannt beim Sex? Manchmal liegt es daran wenn man sich zuviel Druck macht. Ist häufig bei Männern am Anfang einer Beziehung.

Rede doch mit ihr. Vielleicht hat sie ja Verständnis.

SB klappt normal?

Was möchtest Du wissen?